welche strafe bekommt man wenn man zu zweit auf einem mofa fährt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bubbles

welche strafe bekomme ich wenn ich zu 2. auf dem mofa fahre?

du hast auf einem einsitzigen Mofa jemand dabei gehabt?

dann 5€ Verwarnungsgeld

hast du eine Sitzbank die nicht einsitzig gemacht wurde?

dann ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis ( § 21 StVG) weil dein Mofa dann kein Mofa mehr ist sondern ein Kleinkraftrad, und wird mit 10-20 TS Geldbuße(*1 geahndet.

TS = Tagessätze (1 TS entspricht 1/30 des verfügbaren Netto-Monatseinkommens)

(*1 = wird ein Urteil nach dem Jugendstrafrecht gefällt, so werden i.d.R. Sozialstunden statt TS angeordnet

und welche wenn ich ihn friesieren lasse?

ab 25km/h gilt folgendes:

Fahren mit frisiertem Mofa -> 10 - 20 TS Geldstrafe (*1

TS = Tagessätze (1 TS entspricht 1/30 des verfügbaren Netto-Monatseinkommens)

(*1 = wird ein Urteil nach dem Jugendstrafrecht gefällt, so werden i.d.R. Sozialstunden statt TS angeordnet

Bei einem frisierten Mofa erlischt nicht direkt der Versicherungsschutz. Da ein gültiger Versicherungsvertrag besteht, liegt keine Strafbarkeit nach dem Pflichtversicherungsgesetz vor. Jedoch kann im Falle eines Unfalles die Versicherung den Versicherungsnehmer in Regress nehmen.

danke für den Stern

0

Zum einen Prüfbescheinigung, nicht Führerschein. Den gibt es nämlich nicht für ein Mofa. Zur eigentlichen Frage... es ist abhängig davon, ob es wirklich ein Mofa ist (sprich einsitzig) und sich der Sozius halt irgendwie mit draufgequetscht (z.B. auf der Tasche sitzt) hat oder ob das Mofa Zweisitzig ist. Ersteres ist nicht ganz so schlimm wie letzteres. Bei einem zweisitzigen "Mofa" handelt es sich dann nämlich um ein Kleinkraftrad, für das du die Klasse AM benötigst. -->Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verlust des Versicherungsschutzes und außerdem erlöscht die Betriebserlaubnis. Fazit: Finger weg zwar liest man in Internetforen immer wieder Sachen wie "Wir fahren immer zu 2. aufm Mofa und kein Polizist sagt was"...aber ich würde es nicht drauf ankommen lassen. Vielleicht hat ein Polizist gute Laune...der nächste findet es aber vlt. schon gar nicht mehr witzig.

Verlust des Versicherungsschutzes

der Versicherungsvertrag besteht weiterhin, nur wird die Versicherung Regress fordern

was kann denn der Geschädigte dafür wenn der Unfallverursacher mit einem Kraftfahrzeug gefahren ist ohne die dazugehörende Fahrerlaubnis zu haben?

soll er jahrelang auf sein Geld warten wenn ein 15-jähriger ihn z.B umfährt und ihm dabei einen körperlichen Schaden zufügt???

oder soll er sein Geld in monatlichen Raten zurück bekommen weil ein 15-jähriger ja nicht so viel Geld hat um seinen Schaden auf einmal begleichen zu können??

und genau deswegen besteht auch der Versicherungsschutz weiterhin und die Versicherung bezahlt den Schaden an den Geschädigten!!

die Versicherung holt sich aber das Geld wieder zurück (Regress bis 2500€) vom Versicherten

0
@ginatilan

ja, das meinte ich auch. Aber im Grunde kommt es für den Fahrer auf das selbe raus, oder nicht? Von daher kommt zwar die Leistung von der Versicherung an den Geschädigten, aber die Versicherung nimmt halt den Versicherungsnehmer dann in die Mangel.

0
@Siraaa

. Aber im Grunde kommt es für den Fahrer auf das selbe raus

wenn der Schaden unter 2500€ ist hast du Recht, wenn der Schaden allerdings über 2500€ ist (z.B 20 000€) bezahlt der Versicherungsnehmer nur 2500€ und der Rest die Versicherung.

das ist der Unterschied:-)

0
@ginatilan

aha...ich lern auch noch dazu ;-) Wusste ich bisher nicht :-P Liegt vielleicht auch daran, dass ich noch nie daran gedacht habe ein Fahrzeug ohne gültige Fahrerlaubnis zu fahren, sodass ich mir noch die die Frage gestellt habe, was wäre wenn... :-D

0

also soviel ich weiß darf ein moped 45 kmh fahren/50 :) udn zu zweit darf man nach meines wissen auch fahren :D

ein Moped vielleicht, aber ein Mofa definitiv nicht

1

Was möchtest Du wissen?