Welche Strafe bekommt man, wenn man bei starker Kurzsichtigkeit ohne Brille Auto fährt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist dann so wie fahren ohne gültigen Füherschein als hätte man nie einen gemacht den die Sehhilfe ist da drin eingetragen und fährt man ohne Brille oder Kontaktlinsen in der passenden Stärke gilt der Füherschein nicht selbst falsche Sehstärke ist schon strafbar  . 

Und wen der gesunde zu 100% Schuld an dem Unfall hat bekommt der mit der fehlenden Sehhilfe die ganze Schuld  zugesprochen weil groß fahrlässig gehandelt und die Versicherungen werden den Schaden dann zurück fordern und den beklommen sie auch zurück und auch die eigene wird das Geld zurück verlangen .

Hallo indubioproreoo, 
hier ein Auszug aus dem Bußgeldkatalog 2016

Kfz-Fahrer mit einer Sehschwäche müssen demgemäß die Auflage des Tragens einer Sehhilfe beachten.

Sofern Sie also ohne Brille bzw. Sehhilfe fahren, obwohl es für Sie vorgeschrieben und im Führerschein vermerkt ist, müssen Sie mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 25 €rechnen.

Allerdings ist zu beachten, dass je nach Lage und der Verkehrssituation noch andere Paragraphen zur Ermittlung der Strafe herangezogen werden können, da die Umstände z. B. im Falle eines Unfalls oder der Gefährdung von Personen weiter polizeilich analysiert werden, z.B. könnte fahrlässige Körperverletzung nach § 229 StGB in Kraft treten.

Die Polizei kann zudem noch vor Ort, je nach Situation und Schweregrad bedingt, entscheiden ob für Sie sogar die Weiterfahrt verboten ist.

Ja, es ist schlimmer, weil Du wegen Verzicht auf die Brille die Unfallursache selbst schuldhaft herbeigeführt hast.

Mit "starker Kurzsichtigkeit" kann man nicht Auto fahren.

Wie definierst du denn "stark"?

Was möchtest Du wissen?