Welche Strafe bekommt man wenn man als 14jähriger mit einem Kettensägenfahrrad auf der Straße fährt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Eingriff in der Straßenverkehr, verkehrsgefährdung, fehlender Versicherungsschutz und ein nicht amtlich zugelassenes Fahrzeug ... das läppert sich

Das "Fahrrad" wird konfisziert, du darfst dein Führerschein erst ab 20 Jahren machen und deine eltern kriegen eine saftige Geldstrafe aufgebrummt.

Wenn die Noch rausfinden, dass deine Eltern davon gewusst haben, gibt es noch weitere Folgen

LeaderG 25.04.2010, 09:52

Also bis auf eines stimmt das: Die eltern müssen ganz sicher nichts zahlen. Die sind nicht für das Handeln ihres Kindes verantwortlich.

0
renegade2k 25.04.2010, 16:05
@LeaderG

S0olange das Kind unter 18 ist, sind sie es.

Es heisst auch beispielsweise ganz klar, wenn ein Elternteil sein Kind mit dem Auto fahren lässt, obwohl das kind kein Führerschien hat, wird dem Elternteil der Führerschien abgenommen.

0
LeaderG 25.04.2010, 16:12
@renegade2k

Das könnte sogar stimmen, aber ich denke mal das die Eltern in diesem Fall nicht ihrem Kind das "Fahrrad" gegeben haben.

0

fahren ohne fahrerlaubnis (obwohl das wahrscheinlich das geringste ist); fahren ohne zugelassenes fahrzeug; gefährlicher eingriff in den straßenverkehr auf jeden fall! ich würde es mir überlegen, du klingst, als ob dus riskieren willst. deinen ffahrerlaubnis mit 18 kannste auf jeden fall erstmal vergessen...

Verwarnung? kommt immer auf den Richter an^^

Mit 14 ist man strafbar!

Und wenn er vorher nie bei der Polizei aufgefallen ist, ist es dann bestimmt ne Verwarnung oder höchsten Sozialstunden..

Aber wenn er mit dem Ding andere Leute gefährdet oder im schlimmsten Fall verletzt.. dann siehts ganz düster aus^^ Dann folgt das ganze Programm..

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Und fahren ohne fahrerlaubnis und fahren ohne führerschein ist das gleiche^^

LeaderG 25.04.2010, 09:53

Mit 14 ist man nicht strafbar. Dann müsste jeder der 14 eine Straftat begehen in dem er seinen Geburtstag erlebt. Du meinst Strafmündig.

0
JotEs 29.04.2010, 05:28

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Führerschein ist NICHT das gleiche.

.

Wer keine Fahrerlaubnis hat oder einem Fahrverbot unterliegt und dennoch ein Kraftfahrzeug führt, der begeht eine Straftat.

.

Wer hingegen wohl eine Fahrerlaubnis hat, aber seinen Führerschein nicht vorweisen kann, weil er ihn vergessen oder verloren (im Sinne von nicht wieder auffindbar) hat, der begeht lediglich eine Ordnungswidrigkeit (Verwarnungsgeld 10 Euro).

.

0

2 Jahr Führerscheinprüfung - sperre

Fahrzeug weg

Strafe zahlen

Und nochmals Strafe wegen fahren eines nicht amtlich zugelassenem Fahrzeug^^

Was bitte ist ein Kettensägenfahrrad?!

Btw, 1. und 2. sind das gleiche.

Bei Mofa etc. kommt dann meißtens noch fehlender Versicherungsschutz etc. dazu ; )

kampione91 24.04.2010, 21:50

Falsch! Fahren ohne Fahrerlaubnis ist was ganz anderes als Fahren ohne Führerschein!

0

Was möchtest Du wissen?