Welche Strafe bei Sexueller Belästigung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mädchen (20) also noch Jugendlich und Täter Erwachsen ( 25 ).

Das ist aber deine persönliche Definition. Laut Gesetz sind beide volljährig und das macht es bei einer Straftat keinen Unterschied.

Ansonsten kriegt er nur eine Strafe, wenn das Ganze auch bewiesen werden kann.

Ein Strafgericht spricht im Regelfall kein Schmerzensgeld zu.

Für Stalking sehe ich noch zu wenig Fleisch. Hat er sie jetzt liegen lassen oder Missbraucht? Wird nicht so ganz klar. 

Ich sehe hier Unterlassene Hilfeleistung und sexuelle Nötigung sowie, eventuell aber eher unwahrscheinlich, sexueller Missbrauch einer wehrlosen Person. Natürlich muss dies alles erst mal nachgewiesen werden.

Bei 20 und 25 Jahren sind beide erwachsen, da ist nichts mehr mit Jugendstrafgesetz. Da gilt Etwachsenengesetz, und das klärt dann die Staatsanwaltschaft, wenn das angezeigt wird. Das ist versuchte Vergewaltigung, da steht Gefängnis drauf

Mit 20 ist man noch Jugendlich. AB 21 gilt erst das erwachsene 

0
@BleibRuhig

Gilt aber nicht für das Opfer. ob das Opfer 18 oder 20 oder 40 ist, ist bei sexueller Belästigung absolut unerheblich. Nur unter 14 und unter 16 und unter 18 gelten in besonderen Fällen abweichende Regelungen.

2

Wo siehst du hier eine versuchte Vergewaltigung?

1

Mach eine Anzeige.
Und warte ab, welche Aspekte zum Tragen kommen.

Für Schmerzensgeld musst du Zivilrechtlich extra klagen, nachdem er schuldig gesprochen wurde.


Hallo Da kommt eine ganze Menge zusammen.

Aber ob 20 oder 25 das ist egal beide sind volljährig.

Nur läßt sich das gerichtsfest beweisen,das ist letzentlich zu bewerten.

Wenn sie gestakt  wurde und es wußte, was dann?

"Lohnt" sich die ganze Lauferei.

Ich würde eher eine Anzeige wg. staking machen und einen Beschluß erwirken lassen das er das Haus. in einer vom Gericht festgelegten Entfernung nicht betreten darf.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Wenn ich mir deine anderen Fragen so anschaue, dann scheint es ja ziemlich oft Probleme mit deiner "Freundin" zu geben. 

Wer weiß ob die Geschichte die du hier erzählst überhaupt stimmt. Zumal du in einer anderen Frage meintest, sie könne sich nach ihren Anfällen an nichts mehr erinnern. 

Woher weiß sie denn dass sie unsittlich berührt würde? 

Alles in allem ziemlich wirr was du hier so fragst. 

da lebt wohl einer seine Phantasien hier aus ;-)

1

Das wäre schon Missbrauch 

Mehr als Schmerzensgeld. Der wird wahrscheinlich ne Freiheitsstrafe bekommen. 

Das hat wahrscheinlich eine Freiheitsstrafe zur Folge! Unbedingt zur Anzeige bringen damit solche Menschen bestraft werde!

Das höhrt sich so an als würdest du unterlassene Hilfeleistung bekommen :)

Wieso Ich? ^^

0

Was möchtest Du wissen?