Welche Stoffe verdampfen schneller als Wasser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Trinkwasser können in Spuren verschiedene Gruppen leichtflüchtiger organischer Substanzen enthalten sein. Untersucht wird z.B. auf leichtflüchtige halogenierte Kohlenwasserstoffe (LHKW) und auf polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).

http://www.laborpraxis.vogel.de/labortechnik/articles/106372/

Ubiquitär dürften auch die unhalogenierten Kohlenwasserstoffe (vor allem aus Kraftstoffen wie Benzin oder Diesel), Alkhole, Aldehyde, Ketone und Ester sein. Bei den Aldehyden denke ich vor allem an Aceton (Nagellackentferner).

Inwieweit man allerdings bei der Analyse oberhalb der Nachweisgrenze landet, ist die zweite Frage.

Außerdem wage ich zu bezweifeln, ob eine einfache Destillation solche Spuren organischer Substanzen wirksam aus Trinkwasser entfernen kann. Genaue Informationen zum Thema Destillation findet man im Wiki-Buch:

"https://de.wikibooks.org/wiki/Praktikum_Organische_Chemie/_Trennung_und_Isolierung_niedermolekularer_organischer_Verbindungen/_Trennungen_durch_Destillation"

rundas2222 17.07.2017, 16:43

Korrekt, gute Antwort. Eine einfache Destillation kann derartige Verbindungen nur unzureichend vom Wasser trennen, wenn es denn überhaupt möglich ist, da manche Stoffe mit Wasser Azeotrope bilden, die eine destillative Trennung ohnehin unmöglich macht.

1

Normal ist Trinkwasser sehr rein, da wirst du mit einer einfachen Destillation nichts abtrennen können. Wenn du nur Wasser destillierst machst du keine Wasserdampfdestillation. Alkohol (Ethanol) bildet mit Wasser ein Azeotrop (gleichsiedendes Gemisch) und ist somit nicht durch einfache Destillation abtrennbar.

Paguangare 17.07.2017, 18:50

Was heißt, Alkohol sei nicht abtrennbar. Immerhin kann man 96 %igen Ethanol gewinnen. Nur mit dem 100 %igen Ethanol klappt es nicht alleine mit der Destillation.

0

Oh nartürlich gabz vergessen es ist relative welche stoffe vor wasser verdampfen beim destilieren von wasser wird dann ein sog virlauf genommen und mit den richtigen kolonen bekommt man das dann schon rein raus

Rudolfo52 17.07.2017, 01:06

Jetzt hab ich immer noch nicht die Namen der Stoffe, wie sie heißen.

0
chemick 17.07.2017, 01:50

pauschal sind es alle organische substanzen die halt unter 100 °c sieden. ich gehe mal davon aus das du hanwasser nimmst. d.h. schau mal on du eine wasser analyse über deinen stadtteiö von den städtischen wasserwerken findes und guck was die unterauchungen ergeben. Weiö dir ketzt pauschal sagen was in deinem wasser ist kann man nicht sagen. i.d.r sachen die wenn sie vorher drin waren könnte Alkohole ether phenole bzw aromatische systeme amoniak drinn sein aber wenn du richtig destlierst ist das nichtmehr drin. es könnten auch stoffe enthalten sein die nahe 100 sieden

0

1. Viele niedermolekulare organische Verbindungen verdampfen schneller als Wasser. 

2. Denke mal drüber nach, ob du, nachdem du das Wasser destilliert hast, nicht lieber wieder ein paar Salze dazugeben solltest.

Rudolfo52 17.07.2017, 01:08

Jetzt hab ich immer noch nicht die Namen der Stoffe, wie sie heißen.

0
rundas2222 17.07.2017, 16:38
@Rudolfo52

Das sind auch unzählige. Allerdings werden sich Propanon, Trichlormethan etc. eher nicht im Trinkwasser befinden.

0

Sauerstoff verdampft schneller als Wasser.

Was möchtest Du wissen?