Welche Stimmlage besitze ich (weiblich, 19)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Tsaico

Leider sind Stimmlagen eher so ein klassisches Ding :-) und auch da nicht immer anwendbar, z.B. kann bei nicht klassisch ausgebildeten Stimmen da sehr viel Uneindeutigkeit sein. Der Klang ist dabei neben dem Tonumfang wichtig.

Übersetzt in die alten Bezeichnungen ist das ein Tonumfang von e bis a''.

Damit kommst du ziemlich tief. Und ziemlich hoch. Über einen Umfang von zweieinhalb Oktaven.

Klassisch gesehen könntest du deine Stimme vielleicht besser in Richtung Alt, vielleicht auch besser in Richtung Sopran oder Mezzosopran trainieren- das kann aber anhand des reinen Tonumfangs nicht beurteilt werden. Man kann Alt nicht ausschließen weil du recht tief kommst und Sopran sowieso nicht. In einem Chor wäre beides vom Umfang her möglich. Aber vielleicht eine der beiden Stimmlagen angenehmer?

In der nichtklassischen Musik ist die Einteilung in Stimmlagen sowieso sinnlos, da kann man nur sagen dass du für dein Alter recht tief kommst, sofern di Töne mehr als nur ein Hauch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganzen Stimmlagen sind nicht wirklich eindeutig definiert.

Würde sagen du bist ein Mezzosopran, Alt ginge auch, beim Sopran könnte es nach oben hin eng werden.

Ist aber alles vor allem davon abhängig, in welchem Bereich deine Stimme gut klingt bzw. in welchem Bereich du dich wohl fühlst. Technisch gesehen ein a'' singen zu können, was aber schwach klingt, heißt nicht, dass man Sopran singen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich mit dem amerikanischen System nicht aus, aber das sollten knapp zweieinhalb Oktaven sein.

Wenn ich das richtig übertragen hab (Ich kenne mich da wie gesagt nicht aus und rate) und das E3 ein e' und das A5 ein a'' ist denn etwas anderes wäre ziemlich unrealistisch, hast du eine ziemlich hohe Stimme, also Sopran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
28.02.2017, 01:47

e3 ist ein kleines e, also einer Altstimme nicht unwürdig ;-)

0

Was möchtest Du wissen?