Welche Stifte zum Zeichnen verwenden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Zeichnen eignen sich sowohl die Stifte von Koh-I-Noor sowie Polychromos von Faber-Castell. Wobei, empfehlenswert sind natürlich die Künstlerfarbstifte von Faber-Castell ( farbsatter Abstrich, wasser- und wischfest, lichtbeständig und farbbrillant, 120 Farbtöne).

würdeen sie sagen das die koh-i-noor ähnlich gut sind wie die von faber-castell in bezug auf die polycolor/ polychromos? bzw sind die polycolor vernünftig genug zum portrait und stillleben zeichnen in richtung auf farbübergang, farbsatter abstrich und zum verblenden? ihre antwort hat mir am weitesten geholfen danke dafür ;)

0
@philippster1999

Danke erstmal für das Sternchen ;-)

Polycolor eignen sich ebenfalls für das Zeichnen/Malen auch in übereinander liegenden Schichten, die Farbstifte sind ebenfalls wischfest mit farbsatten Abstrich - erhältlich in 36 Tönen.

1

am besten minenbleistiffte,also nicht zum spitzen,schon nen teuren,.und auch bleistifte wenns dicker wird,.hab viele tattoos gezeichnet,.

ne mir geht es um die beschriebenen stifte ich glaube du hast nur die fragestellung gelesen

0

Was möchtest Du wissen?