Welche Steuern und Sozialabgaben sind optional?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Steuern und Sozialabgaben sind gesetzlich vorgeschrieben - da gibt es keinen weiteren Spielraum (jedenfalls  fällt mir auch nach einigem Überlegen kein weiterer optionaler Bestandteil ein.)

Das Einzige, was du tun kannst, mit deinem Arbeitgeber viele steuer- und sv-freie Lohnbestandteile zu vereinbaren (z.B. Kindergartenzuschuss, Erholungsbeihilfe, Werbeflächenpauschale ...)

Es gibt noch die Möglichkeit zu Riestern, Rürup Rente oder in eine betriebliche Altersversorgung die Abzüge zu reduzieren.

Was gibt es noch?

Nichts.

Hallo,

da ist gar nichts optional.

Zum Kirchenaustritt schau einmal unter dem Stichwort  "KIrchgeld"

Zur GKV

Wie du ja selber festgestellt hast, sind die Konditionen laut SGB gleich,dann überlege mal, wo DIE wohl dann sparen,um niedrigere Beiträge zu bekommen.........:-)

sophie1235 30.06.2017, 08:48

Danke für den Tipp zum Kirchgeld!

0

Es soll schon grenzenlose Optimisten gegeben haben, die einen Brief mit dem Tenor

"Ich trete mit sofortiger Wirkung aus ihrem Verein aus.!

an das Finanzamt geschrieben haben.

Auf eine Antwort warten die immer noch.

Wenn du ein Kind hast, zahlst du weniger Pflegeversicherung.

Mehr gibst nicht!

sophie1235 29.06.2017, 21:55

Ja, das ist korrekt. Die zusätzliche Beitrag für die Pflegeversicherung für Kinderlose beträgt 0,25% des Bruttogehalts.

0

Kirchensteuer durch austrittv ist so ziemlich das einzige was lohnt.



Kirchensteuerwegfall bzw. geringere Zusatzbeiträge für die Krankenkasse. 

Ich würde mal sagen, deine Liste ist vollständig. Weiter steuern sparen kann man nur, indem man was abzusetzen hat.

Ein Wechsel in eine andere Krankenkasse bringt nichts mehr. Die Konditionen sind überall gleich. 

sophie1235 29.06.2017, 21:59

Die Konditionen haben laut Sozialgesetzbuch identisch zu sein, jedoch bieten einige Krankenkassen besondere Zusatzleistungen wie Bonusprogramme an.

Jede Krankenkasse hat unterschiedliche Beitragssätze. Die teuerste gesetzliche Krankenkasse Deutschlands ist beispielsweise die DAK mit einem Zusatzsatz von 1,5% und einer Gesamtbelastung von 16,1%. Günstiger ist beispielsweise die Techniker Krankenkasse mit einem Zusatzbeitrag von 1,0% und einer Gesamtbelastung von 15,6%. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag liegt bei 1,1%.

2
dieLuka 29.06.2017, 22:29
@sophie1235

Die Zusatzleistungen der Krankenkassen bringen viele Vorteile.

Eine Reise in exotische Länder: Tollwut, Typhus, Hep A&B ggf. noch Jap. Enz geimpft und du bist schnell 300-500 € los. Doch manche Krankenkassen erstatten hier große Teile.

2

Was möchtest Du wissen?