Welche Steuern muss ich bezahlen (Einkommenssteuer Umsatzsteuer Gewerbesteuer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In allen 3 genannten Steuerarten bist du damit steuerpflichtig. Ob sich dann tatsächlich eine Steuernachzahlung ergibt, steht noch auf einem anderen Blatt.

Einkommensteuer: steuerfrei 8.652 / Jahr. Versteuert wird der Gewinn ( Einnahmen abzüglich Betriebsausgaben). Die Grenze von 450€/Monat bzw. 5.400 / Jahr betrifft nur Minijobs ( also abhängig Beschäftigte), für die der Arbeitgeber die pauschalen Abgaben von 30 % zahlt.

Gewerbesteuer: interessiert ab einem Gewerbeertrag über 24.500. Gewerbeertrag ist zwar nicht 1:1 der Gewinn, in deinem Fall sollte es aber keine allzu großen Abweichungen geben.

Umsatzsteuer: besteuert wird der Umsatz, also die Einnahmen. Umsatzsteuer ist mehr oder weniger nur ein durchlaufender Posten. Du nimmst sie von deinen Kunden ein und leitest sie ans Finanzamt weiter. Für eigene Ausgaben kannst du die Vorsteuer mit der Umsatzsteuer verrechnen. Bis zu einem Umsatz von 17.500 im Vorjahr besteht die Möglichkeit der Anwendung der Kleinunternehmerregelung, d.h. du weist keine UST aus - bist dafür aber selbst auch nicht vorsteuerabzugsberechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
07.02.2017, 09:59

steuerfrei 8.652 / Jahr

In 2016. Für 2017 wären es dann 8.820,- €.

Geht nicht ganz aus der Frage hervor ob der Fragesteller für 2016 fragt, weil hier bald Erklärungen anstehen oder fürs laufende Wirtschaftsjahr.

Ansonsten mal wieder perfekte Antwort =)

0

Einen Freibetrag von 24.500 € gibt es bei der Gewerbesteuer.

Bei der Einkommensteuer gibt es einen steuerfreien Grundfreibetrag von dezeit 8.820 €, der sich aber auf das zu versteuernde Einkommen bezieht.

Bei der Umsatzsteuer gibt es die Kleinunternehmerregeung. Umsatzsteuer wird erst ab einem Umsatz von 17500 € erhoben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundfreibetrag_%28Deutschland%29

https://de.wikipedia.org/wiki/Zu_versteuerndes_Einkommen

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinunternehmerregelung_%28Deutschland%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrunkenYasuo
07.02.2017, 07:28

Heißt ich müsste bei einem verdienst von 12.000€ im Jahr nur die Einkommenssteuer bezahlen? und wird ein Nebenjob 450/monat 5400/jahr dann auch versteuert oder ist dieser seperat?

0

Wenn ich ein Gewerbe anmelde müsste

Nicht "wenn", sondern du musst ! (§ 14 GewO). Für die Anmeldepflicht gibt es keine Freibeträge. Auch wer Verluste macht, muss sein Gewerbe angemeldet haben.

Der Freibetrag vom 24.500 € auf den Gewinn betrifft die Gewerbesteuer. Die fällt bei dir nicht an.

Von der Umsatzsteuer bist du bis zum einem Umsatz von 17.500 € befreit (§ 19 UStG).

Bei der Einkommensteuer liegt der Steuerfreibetrag derzeit bei 8.820 €. Wenn du also 12.000 € Einnahmen im Jahr hast, davon gehen alle Betriebsausgaben und Werbungskosten noch ab... Da kann nicht viel an Steuer anfallen. Du musst aber jedes Jahr eine Einkommensteuererklärung mit Einnahme-Überschuss-Rechnung abgeben.

Dein Minijob bleibt dabei unberücksichtigt, weil dafür schon pauschale Abgaben geleistet wurden.

Kann ich beides machen (8000 im Jahr Eloboost mit angemeldetem gewerbe + 5400 im Jahr Nebenjob) ohne steuern zu zahlen ?

Was hast du bloß für Angst davor, Steuern zu zahlen ? Das tut nicht weh ! Mir ist doch ein Gewinn von 12.000 € lieber, für den ich 250-300 € Steuern zahle, als nur 8.000 € Gewinn und keine Steuern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in Deutschland lebst ist der Freibetrag für Ein Single bei ca. 8000€ und Verheiratete ca. 16000€ . Desweiteren werden auch Sozailabgaben & Steuern fällig und du musst ein Gewerbe amelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrunkenYasuo
07.02.2017, 06:55

wenn ich 8000 im jahr verdienen würde mit dem eloboosting und nebenbei noch einen nebenjob 450€/monat hätte müsste dieser dann versteuert werden?

0
Kommentar von PatrickLassan
07.02.2017, 07:27

Die Anmeldung eines Gewerbes hat nichts mit den Freibeträgen im Steuerrecht zu tun.

1

Was verstehst du unter verdienen? ist das dein Umsatz, oder ist das dein Einkommen was nach Umsatz minus Kosten übrig bleibt??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrunkenYasuo
07.02.2017, 07:25

Beispiel: ich spiele jemanden von bronze nach diamant bekomme dafür 1000€ auf mein paypal konto überwiesen.

0

Was möchtest Du wissen?