Welche Steuerklassen? Alleinverdiener 1 Kind

3 Antworten

Ich erkenne aus deinen Angaben keinen Grund für eine Steuernachzahlung. Deine Frau hat keinen Arbeitslohn bezogen und nur steuerfreie Leistungen erhalten, die auch nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen. Daher erkenne ich keine Unrichtigkeit. Freue dich doch, dass du nichts nachzahlen musst!

Was für ein Ding!

Du nimmst Deine Nachweise für laufende Ausgaben, von der Mietbescheinigung, bis zur Autoversicherung, und gehst damit zu Deinem Sachbearbeiter beim Finanzamt, "da werden Du geholfen",

Als verheirateter Alleinverdiener kannst du nur in StKl 3...

60

Nein, theoretisch kann er auch Steuerklasse IV haben, allerdings ergibt das keinen Sinn, sondern nur eine höhere Erstattung, wenn er eine Einkommensteuererklärung abgibt.

0

Steuererklärung - Nachzahlung oder Erstattung?

Kennt Jemand einen guten Link wo man sich ohne viel Schnickschnack ungefähr ausrechnen kann, ob man eher mit einer Rückzahlung oder einer Erstattung rechnen kann? Haben kürzlich geheiratet. Wollen Steuerklasse 3/5.Er (jetzt Alleinverdiener): 22500Lohnersatzzahlung (Krankheit): 3000Sie (Hausfrau): 800 aus Urlaubsauszahlung, allerdings wurde das, warum auch immer in der falschen, jetzt richtigen Steuerklasse 5 berechnet.Ist da eher mit Nachzahlung oder Erstattung zu rechnen?Und wie wird es in den Folgejahren aussehen, wenn einer Alleinverdiener ist (ca. 28000 €) ?

...zur Frage

Heirat? Nachzahlung für Steuerklasse?

Ich habe im Januar geheiratet und jetzt erst meiner Arbeitsstelle mitgeteilt und werde die Tage erst dem Finanzamt mitteilen. Kann ich rückwirkend das Geld von meiner Steuerklasse geltend machen?

...zur Frage

500000€ Hauskredit als Alleinverdiener?

Mich würde mal interessieren ob man mit wenig Eigenkapital als Alleinverdiener (ca 2.700€ netto) einen Hauskredit bekommen würde für ca 500000€ ?

...zur Frage

Steuerklasse Alleinverdiener verheiratet, 1 Kind?

Mein Mann hat sein “erstes“ Gehalt ausgezahlt bekommen seit wir verheiratet sind und wir haben uns sehr gewundert, weil es einiges weniger ist, als der Brutto-Netto Rechner sagt. Allerdings haben wir da Steuerklasse 3 angegeben. Er ist Alleinverdiener, da ich eine unbezahlte Weiterbildung mache. Wir haben ein Kind. Ich bekomme den Mindestsatz Elterngeld. Jedenfalls hat er bei der Personalabteilung nachgefragt. Die Dame meint er muss Steuerklasse 4 nehmen. Weil ich mindestens 40% zum Haushaltseinkommen beitragen müsste damit er Steuerklasse 3 haben kann. Und dann hat sie noch irgendwas mit Kinderfreibetrag erklärt. Wenn man googelt heißt es überall verheiratete Alleinverdiener Klasse 3. Wer hat Recht? Und was können wir nun tun bzw wie ändern?

...zur Frage

Steuererstattung bei "falschen" Steuerklassen? --> Elterngeld

Hallo,

meine Frau und ich verdienen beide relativ ähnlich. Ich erhalte ca. 200 EUR netto mehr. Somit sind wir beide aktuell in der Steuerklasse IV.

Nun sind wir an der Familienplanung und überlegen einen Wechsel der Steuerklassen in III / V (Frau III, Mann V), da ja das Elterngeld der Frau am Durchschnittsnetto der letzten zwölf Monate errechnet.

Sollten wir diese Umstellung machen, erhalten wir monatlich ca. 130,00 EUR netto weniger als aktuell mit IV / IV.

Dafür ist das Elterngeld natürlich um einiges höher anschließend.

In wie weit bekommen wir durch die Einkommensteuererklärung im Folgejahr diese negative Differenz wieder ausgeglichen? Derzeit erhalten wir trotz unserer Steuerklassen IV / IV jährlich eine Rückzahlung.

Wird dann die Rückzahlung im Folgejahr durch diese Änderung in die dann schlechteren Steuerklassen erhöht?

MfG Flo

...zur Frage

Steuerklassenwechsel - rückwirkend Geld im Monat der Heirat?

Hallo, wir haben am 31.10.2014 geheiratet. Steuerklassenwechsel 3 und 4. Nun meine Frage. Auf meiner Lohnabrechnung vom Monat Oktober (Heirat) steht noch Steuerklasse 1. Wird die Steuerklasse ab dem Tag der Eheschließung oder den ganzen Monat der Heirat geändert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?