welche steuerklasse ho?

4 Antworten

Wenn man verheiratet ist, kann man wählen zwischen der Steuerklasse 4 für beide, der Steuerklasse 4 mit Faktor für beide oder der Steuerklasse 3 für den mit dem höheren Gehalt und der Steuerklasse 5 für den mit dem niedrigeren Gehalt.

Die Steuerlast über das gesamte Jahr bleibt in allen Fällen gleich. Sprich, man zahlt nicht mehr oder weniger Steuern, je nach Wahl, sondern unter'm Strich immer die gleiche Summe. Eventuell zu viel gezahlte Steuern bekommt man mit der Steuererklärung am Jahresende zurück, zu wenig gezahlte Steuern muss man nachzahlen. Außer bei der Steuerklasse 4 für beide MUSS man zudem eine Steuererklärung abgeben.

Was sich allerdings ändern kann, ist das monatlich zur Verfügung stehende Einkommen. Das kann je nach Wahl mehr oder weniger sein.

Was die sinnvollste Lösung für einen persönlich ist, kann einem ein Steuerberater verlässlich sagen.

Automatisch bekommst du und deine Frau die 4, damit bekommst du das gleiche raus wie ledig. Wahlweise kann man aber auch 3/5 nehmen auf Antrag, dann bekommt der mit der 3 mehr raus und der mit der 5 weniger. Steuererklärung ist dann Pflicht.

Die Lohnsteuerklasse ist nur ein Hilfsmittel für den Arbeitgeber, damit er die korrekte Lohnsteuer abführen kann.

Die tatsächliche Steuerlast wird aber erst NACH der ESt-Erklärung durch das Finanzamt festgelegt. Der AG kann ja gar nicht wissen, welche Einkünfte du noch hast. Das geht ihn ja auch gar nichts an.

Steuerklasse Alleinverdiener verheiratet, 1 Kind?

Mein Mann hat sein “erstes“ Gehalt ausgezahlt bekommen seit wir verheiratet sind und wir haben uns sehr gewundert, weil es einiges weniger ist, als der Brutto-Netto Rechner sagt. Allerdings haben wir da Steuerklasse 3 angegeben. Er ist Alleinverdiener, da ich eine unbezahlte Weiterbildung mache. Wir haben ein Kind. Ich bekomme den Mindestsatz Elterngeld. Jedenfalls hat er bei der Personalabteilung nachgefragt. Die Dame meint er muss Steuerklasse 4 nehmen. Weil ich mindestens 40% zum Haushaltseinkommen beitragen müsste damit er Steuerklasse 3 haben kann. Und dann hat sie noch irgendwas mit Kinderfreibetrag erklärt. Wenn man googelt heißt es überall verheiratete Alleinverdiener Klasse 3. Wer hat Recht? Und was können wir nun tun bzw wie ändern?

...zur Frage

Welche Steuerklasse bin ich 2 Kinder Nicht Verheiratet leben aber zusammen

...zur Frage

Verändert sich der kindesunterhalt bei neuer Heirat?

Hallo. Mein Freund war verheiratet und hat zwei Kinder aus dieser ehe. Für seine exfrau muss er keinen Unterhalt zahlen, für seine beiden Kinder kommt er aber voll auf jeden Monat. Wenn wir nun heiraten, muss er dann weniger Unterhalt zahlen für die Kinder, oder noch mehr, weil er nicht mehr auf Steuerklasse eins sein würde. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Habe eine FRage zum Gehalt, Steuerklasse und einer UG

Hallo,

ich werde in 7 Monaten eine Veranstaltung erstellen mit bis zu 1000 Leuten.

Meine Frage, da ich jetzt Hauptberuflich was anderes mache und noch Single bin bin ich ja noch in der Steuerklasse 1 aber wenn ich jetzt eine UG, sprich eine mini GmbH gründe um falls etwas auf der Veranstaltung passiert nicht haftbar gemacht werde.

Meine Frage, wenn ich mich jetzt Selbsstaändig im Nebengewerbe mache, falle ich dann in die Steuerklasse 6 und muss mehr an Steuerleistungen abdrücken, sodass ich vom Netto-Gehalt weniger raus bekomme ?

Gruß

...zur Frage

Welche Steuerklasse steht mir zu wenn ich ein Honorarbasis Job als Nebentätigkeit ausübe? Könnte man 2mal eine Steuerklasse versteuert haben?

Bei meiner ersten Hauptätigkeit ist schon Steuerklasse 1 versteuert und als Honorarbasistätigkeit bin ich mir unsicher ob man da auch die gleiche Steuerklasse versteuern kann. Danke!

...zur Frage

In welchen Steuerklassen ist man?

Könnt ihr mir kurz erklären, wer wann in welcher Steuerklasse ist?

Also z.B. Verheiratet, Ehepartner 1 mit höherem Gehalt in Steuerklasse xx, Ehepartner 2 mit geringerem Gehalt in Steuerklasse xx oder xx.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?