welche steuerklasse hat mein Mann

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich würde es so sehen:

wenn er der Alleinverdiener ist, dann bekommt er die Steuerklasse III. Du könntest einen Freibetrag haben (wenn du schwerbehindert bist), der euch beiden zugutekommt, sollte er Steuern abführen müssen (wenn er mehr verdient, oder wenn er am Ende des Jahres sein 13ten Monatsgehalt bekommt).

Emmy

Ich habe schwerbehinderten Ausweis mit 50%.

0
@emily2001

Hallo,

wegen des Steuerfreibetrags habe ich dies gefunden:

"Für eine Behinderung von 50 % steht Ihnen ein Pauschbetrag von 570 Euro im Jahr zu. Wenn dieser Freibetrag vom Finanzamt auf der Lohnsteuerkarte (bzw. der Ersatzbescheinigung) eingetragen ist, kann der Arbeitgeber ihn berücksichtigen und Sie können ihn in unserem Rechner im Feld „Freibetrag“ eingeben. Ist er nicht in der Lohnsteuerkarte eingetragen, müssen Sie den Freibetrag in Ihrer Steuererklärung geltend machen."

Harald Kuck, FOCUS Online

Auf jeden Fall Freibetrag von 570,-- € beim Lohnsteuerausgleich angeben!

0

Alleinverdiener, verheiratet, Kinder = Steuerklasse III. Dein Mann kann aber gerne mit einem Mitarbeiter des Finanzamtes telefonieren.

Hallo Fanny841. Ich muss zugeben dies ist nicht wirklich mein Bereich um gewissenhaft urteilen zu können. Ein verheirateter Vater, mit Kind hätte aber in Deutschland normalerweise die Klasse 3. Lg

Er wird die Steuerklasse III erhalten...........

Was möchtest Du wissen?