Welche Sterklassen gibt es?

6 Antworten

Es gibt in Deutschland 6 Steuerklassen in denn man eingeteilt wird. Die Steuerklassen haben jeweils eine andere Steuerlast bzw. Steuerabgabe.

In der Steuerklasse 1: sind Alleinstehende und Verheiratete Personen nach einer Trennung

In der Steuerklasse 2: sind Alleinerziehende Personen ab dem 1 Kind aufwärts

In der Steuerklasse 3: sind Verheiratete und oder gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften.

In der Steuerklasse 4: sind ebenfalls Verheiratet und oder gleichgeschlechtliche Lebenspartner sofern der Lebenspartner ebenso in der Steuerklasse 4 ist.

In der Steuerklasse 5: sind wieder Verheiratete und oder gleichgeschlechtliche Lebenspartner sofern der Lebenspartner Steuerklasse 3 gewählt hat.

In der Steuerklasse 6: sind Alleinstehende, Ledige, Verheiratete und oder gleichgeschlechtliche Lebenspartner sofern sie mehrere Jobs haben.

Alle werden Differenziert Besteuert. Die Steuerklasse 1 ist der absolute Killer weil es hier die höchste Abgabenlast gibt.

36

fast richtig:

Steuerklasse 6 ist der Killer, hier ist die Abgabenlast am höchsten

0
13

Also ich hab 1 in der Ausbildung. Meine Mutter hat 5 wegen Teilzeit und ich würde sagen, mir bleibt mehr übrig

0

Warum man mehr zahlen muss? Weil der Staat einen ausbeutet damit er für die Hartz 4 Leute Geld hat. Familien werden gestraft dafür wenn die Frau wegen Teilzeit wenn sie sich um die Kinder kümmern will, in Steuerklasse 5 landet und nicht mal 50% von ihrem bruttolohn bekommt

Steuerklassenwechsel nach Hochzeit (3/5 oder 4/4) - 2

Ich habe folgende Frage zu Heiraten und Steuerklassen: - Wenn ich und meine Verlobte heiraten ab wann lohnt es sich dann wenn ich die Steuerklasse 3 und Sie die Steuerklasse 5 nimmt und wann bräuchte man dies nicht und wir beide nehmen die Steuerklasse 4? Wie viel müsste ich Brutto mehr verdienen damit sich unterschiedliche Steuerklassen auch lohnen?

Wir wollen im 2. Quartal dieses Jahres heiraten und momentan hat sie keinen Job. Wäre es da sinnvoll für dieses Jahr Steuerklasse 3 und 5 zu nehmen und was hat das evtl. für Auswikungen bei der Steuererklärung 2014?

...zur Frage

Steuerklassen als Ehepaar während der Ausbildung?

Als Azubi zahlt man in der Regel keine Lohnsteuer und befindet sich in Steuerklasse 1 - wenn man als Azubi nun aber heiratet und der Ehepartner voll beruftätig ist, kann dann der Azubi in die Steuerklasse 5 gehen, während der berufstätige Partner Steuerklasse 3 bekommt und von den Steuervorteilen profitiert?

...zur Frage

Steuerklasse IV für beide Ehepartner. Wo soll das Kind hin? Auf welche Steuerkarte meine ich

Wer kennt sich mit Lohnsteuerkarten bzw. Steuerklassen aus.

Ich habe bisher immer Steuerklasse V gehabt und mein Mann Steuerklasse III.

Nun ändern wir das auf IV / IV.

Meine Frage nun. Ist es dann egal bei wem das Kind auf der Lohnsteuerkarte ist?

...zur Frage

Steuerklassenwechsel nach Hochzeit (3/5 oder 4/4)

Ich habe folgende Frage zu Heiraten und Steuerklassen: - Wenn ich und meine Verlobte heiraten ab wann lohnt es sich dann wenn ich die Steuerklasse 3 und Sie die Steuerklasse 5 nimmt und wann bräuchte man dies nicht und wir beide nehmen die Steuerklasse 4? Wie viel müsste ich Brutto mehr verdienen damit sich unterschiedliche Steuerklassen auch lohnen?

...zur Frage

Steuerklasse - wechseln

Hallo.

Meine Frau arbeitet (Steuerklasse 3) und zurzeit habe ich keinen Job (Steuerklasse 5). Ab 1 Oktober 2013 beginne ich die Arbeit.

Meine Frage ist: wenn wir die Steuerklassen im Oktober wechseln (4 und 4), muss sie etwa Geld zurück zum Finanzamt geben (Steuerberechnung)? Oder ist es besser bis zum Ende des Jahres mit den Steuerklassen 3 und 5 zu bleiben?

Danke.

...zur Frage

In welchen Steuerklassen ist man?

Könnt ihr mir kurz erklären, wer wann in welcher Steuerklasse ist?

Also z.B. Verheiratet, Ehepartner 1 mit höherem Gehalt in Steuerklasse xx, Ehepartner 2 mit geringerem Gehalt in Steuerklasse xx oder xx.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?