Welche Star Wars Reihenfolge?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man die gesamte Story schon kennt, sollte man der Story chronologisch folgen.

Wenn man die Story noch nicht kennt, kaum Berührungspunkte mit Star Wars im Leben hatte und unwissend auf dem Gebiet ist, dann vllt nach Erscheinungsjahr.

Also 4 - 5 - 6 - 1 - 2 - 3 - 7 - 8 - 9

Ist ein leichterer Einstieg in die Geschichte, den Grundkonflikt und in die Macht. Episode 1 ist da wie der Rest der Prequels etwas komplizierter vom gezeigten Konflikt, viele beteiligte Charaktere, Schauplätze, anfangs vielleicht unverständliche Dialoge.

Gibt auch noch einen ganz bestimmten Grund, warum man mit 4 beginnen sollte, weil sonst eine ganz bestimmte Szene in Episode 5 nicht den gewünschten Effekt hat, auch wenn ich denke, dass diesen Plottwist jeder kennen sollte, auch diejenigen, die SW nicht geguckt haben.

Andererseits haben viele Charaktere aus 4 - 5 - 6 mehr Tiefe, wenn man mit Episode 1 anfängt. Es ist wirklich eine schwere Entscheidung. Ich denke, beides ist nicht falsch. Ich persönlich habe bei meinem letzten Rewatch aber mit 1 angefangen.

Der Solo-Film kommt nach Episode 3 und Rogue One vor Episode 4.

Und ja, 7 - 8 - 9 würde ich auch gucken. Einfach der Vollständigkeit halber. Auch wenn sie nicht so gut in die Kontinuität passen und nicht viel Rücksicht nehmen auf die Filme davor, finde ich sie dennoch nicht schlecht gemacht. Ich mag sie, bin mir aber der vielen Schwächen durchaus bewusst.

LG

Ob 345 + 123 oder 123 + 456 nimmt sich meiner Meinung nichts. Beide haben ihre Vor und Nachteile.

Mit Ersterem bekommst die Filme in Veröffentlichungsreihenfolge zu sehen und lässt dich nicht von der neuen Trilogie beeinflussen.

Mit letzterem bekommst du die Handlung ohne Zeitbruch zu sehen, nimmst dir aber eventuell die Überraschung wer wessen Vater ist. Zudem ist Episode 1 von den Hintergründen des gezeigten Konflikts relativ kompliziert zu verstehen. Für das Verständnis der Handlung ist Vorwissen zwar nicht erforderlich, aber es werden einige Fragen zu den Hintergründen offen bleiben.

Egal wie du es nun siehst, nur eines solltest du keinesfalls tun. Nämlich 789 sehen. Diese Filme sind eine Beleidigung für die Star Wars Saga.

Ganz easy, starte bei 1 und schaue bis 9, alles wunderbare Filme welche in der genannten Reihenfolge erzählt werden und es entspricht der Intention der Macher, die Filme so zu betrachten. Die neuen Teile sind aus Herstellungstechnischer Sicht keinesfalls schlecht oder unbrauchbar, bloß sind sie anders erzählt und eben nicht im Tempo und der Gestaltung der Filme 1-6 unter George Lucas.
Wichtig für die Wirkung der Filme ist die korrekte Bild-/Tonwiedergabe, auf einem kleinen Bildschirm wirken die großräumig kadrierten Bilder nicht und es sollte zumindest mit Kopfhörern geschaut werden.

Ich würde die geschichtliche Reihenfolge nehmen, da du so erfährst wie die Geschichte sich nach und nach entwickelt und du so mehr Überraschungsmomente hast. Weil in Star Wars 4 würdest du ja sonst Sachen erfahren die du in Star Wars 1 noch nicht gewusst hättest.

Andersrum ist es doch genau so.

1

1,2,3,4,5,6,... ich und andere die ich kenne haben so angefangen, finde die geschichtliche Reihenfolge auch so besser.

Du kannst dir dann auch überlegen ob du 7-9 gucken willst. Kenne verdammt viele die ziemlich enttäuscht von den neueren Filmen waren und bin die einzige in meinem Freundeskreis die auch die letzten drei mag. xD

Aber natürlich ist jedem das seine. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du 7-9 weglassen willst dann auf jeden Fall noch 1-3 weglassen ;) ist nicht viel besser als die neuen.

0
@Ambiramus

Echt? Also ich mochte den 1 & 3 Teil. Der 2...naja😂😂 Aber ist natürlich jedem das seine. 🤷‍♀️

0
@Amelia0333

Ja wie du schon sagst jeder wie er mag :D verstehe nur nicht warum so viele 7-9 (zurecht) kritisieren aber dann 1-3 als viel besser ansehen.

1

Was möchtest Du wissen?