Welche Stärke bei Federgriffhanteln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.amazon.de/gp/product/B001TJ0BQO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_search_detailpage

In einer der Bewertungen solltest du die Federstellungen mit dem ungefähren Gewicht finden. Das Ding geht von ca. 20kg bis über 150kg. Wenn der Startwert zu hoch ist müsstest du auf diese einfachen Federhanteln ausweichen.

Aber auch mit einer simplen Langhantel oder Kurzhantel (sofern vorhanden) gibt es Übungen für den Unterarm, die sind nur nicht so bekannt. Mit dem Gewicht vorsichtig umgehen. Die Langhantelübungen kann man natürlich auch mit 2 Kurzhanteln machen, wenn man keine Langhantelstange hat.

Stehend, Hantel hinterm Rücken im Obergriff und dann die Hand nach oben eincurlen.
Sitzend, Hantel im Untergriff, Unterarme auf den Oberschenkeln abgelegt, Hand nach oben eincurlen
Sitzen, Hantel im Obergriff, Unterarme abgelegt, Hand nach oben eincurlen.
Langhantelcurls im Obergriff (Bizeps zwar auch mit dabei, aber das geht auch stark auf den Unterarm)
Sitzen, Kurzhantel mit nur einer Scheibe, neutrale Handposition und dann nach vorne absenken und wieder aufrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epicmetalfan
06.11.2015, 16:39
Sitzend, Hantel im Untergriff, Unterarme auf den Oberschenkeln abgelegt, Hand nach oben eincurlen
Sitzen, Hantel im Obergriff, Unterarme abgelegt, Hand nach oben eincurlen.

das mach ich momentan auch schon, wollte zusätzlich halt noch die federgriffhanteln nehmen.

Welche wert machen denn für mich am anfang sinn? wenn es jetzt darum ginge gewichte zu heben, weiß ich ja ca, wie viel ich schaffe, oder wo ich anfangen sollte, aber wie viel druck ich mit meiner hand ausüben kann, keine ahnung. weißt du ca was da gute anfänger werte sind, auf die man die federgriffhanteln einstellen sollte/müsste?

0

Hi,

wenn dein Arzt dir bereits eine Maßnahme empfohlen hat, dann hast du sicherlich auch eine Diagnose bekommen. Liegt derzeit eine Sehnenscheidenentzündung vor?

Du hast bei der anderen Antwort geschrieben, dass du bereits Unterarmcurls ausführst. Machst du diese schon länger oder erst nach dem Termin beim Arzt? Unterarmcurls halte ich gerade in Hinblick auf die Sehnenscheidenprobleme und die starke Belastung der Handgelenke für wenig geeignet um die Unterarmmuskulatur zu bearbeiten. Zudem müssen die Unterarmcurls wirklch technisch sauber ausgeführt werden (was oft unterschätzt wird).

MfG
GRULEMUCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epicmetalfan
06.11.2015, 21:26

ich hatte vor 5 wochen eine heftige sehnenscheiden entzündung, konnte meine hand praktisch nicht mehr bewegen ohne schmerzen. das hat der arzt mir damals bestätigt, medikament gegeben und es war schnell besser. es ging aber nicht vollständig weg bzw wurde nach 2 wochen nochmal etwas schlimmer, weshalb ich nochmal beim arzt war. der meinte das wären vllt noch reste der ersten entzündung oder es läge daran, das meine sehnen im vergleich zur armlänge noch nicht ausgewachsen und daher überlastet sind, ich solle sie jetzt trainieren, sonst ginge das auch nicht wirklich weg.

dieser termin war vor 2 wochen, vor 3 tagen hab ich jetzt mit den curks angefangen, meiner hand gehts zur zeit gut, selbst bei maximaler dehnung keine schmerzen mehr.

die hanteln dafür hab ich mir geliehen, sind nur 2kg, also kein wirkliches gewicht, also werd ich damit wohl nichts überlasten, trotzdem reichen sie für ein anfängliches training denke ich aus.

0

Was möchtest Du wissen?