Welche Städte waren im 18. Jhd. die Hauptstädte der europäischen Architektur, ...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Neben den Metropolenstädten Paris, London, Rom, St. Petersburg auch Wien, Dresden und Berlin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Barock und Rokokko waren es vor allem Versailles (Gabriel) und Wien (Vater und Sohn Fischer v. Erlach, Prandtauer, v. Hildebrandt).

Im Klassizismus war es vor allem Rom. Die römischen Bauwerke, wie z. B. das Pantheon, inspirierten Weinbrenner (Karlsruhe) und Schinkel (Berlin und Potsdam).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?