Welche Städte findet ihr häßlich?

26 Antworten

Die hässlichste Stadt Deutschlands ist Köln. Ich leb da seit 7 Jahren und habe, abgesehen vom Dom, noch nichts schönes hier entdeckt. Überall riecht es nach Urin, morgens laufen dir die Ratten über´n Weg, die Menschen sind wahnsinnig falsch, aufgesetzt und unhöflich und die Stadt sieht ansich sehr runtergekommen aus. Ich werde den Tag feiern, an dem ich es endlich schaffe, diese Stadt zu verlassen.

International ist Tolhuin (Feuerland) die hässlichste Stadt, die ich je gesehen hab. Dicht gefolgt von Ciudad del Este (Paraguay). Dort möchte ich nicht mal tot über´m Gartenzaun hängen.

Ansonsten gilt für mich durchaus der Grundsatz, dass jede noch so hässliche Stadt auch ihre schönen Seiten hat. Man muss sie nur entdecken :)

Im Osten (Name vergessen, da ich mit dem LKW da durch bin) 

nur Ruinen und Abrissreife Häuser sah aus wie gerade nach der Wende, die schlimmste Stadt in der ich je war. Und das war vor 2 Jahren!

Nach Beijing würde ich nicht mehr fahren, wenn ich nicht müsste. Es ist nicht wirklich, dass die Stadt "hässlich" ist - aber mich nervt es, wie die dort Auto fahren. Beispiel: Autofahrer möchte rechts abbiegen. Fußgänger geht dort über den Zebrastreifen. Autofahrer fährt bis auf wenige Zentimeter an den Fußgänger heran und hupt ihn wild an. 

Außerdem wird man in Beijing immer abgezockt, z.B. wenn Ware in einem der vielen kleinen Läden nicht ausgezeichnet ist, oder auch von den Taxifahrern.

warst du da ?? Ich kenne es anders 

1
@schildi

Ja, war ich. 2012 und 2015. Beijing ist der Ausgangspunkt für Reisen nach Nordkorea. (seufz - leider!)  Und wie gesagt, das sind meine Erfahrungen - größtenteils negativ.

0

Was möchtest Du wissen?