Welche Stadt in Deutschland hat das beste Trinkwasser?

3 Antworten

Diese Frage kann ich nicht genau beantworten, ich will nur den Tipp für einen Osmosewasserfilter geben. Damit dürfte man überall richtig gutes Wasser haben. Gefiltertes Leitungswasser schmeckt außerordentlich gut und man spart richtig Geld damit. Ich habe ihn Zuhause und im Büro und alle sind begeistert.

Wer das Beste Trinkwasser hat kann man so nicht sagen. Sehr oft wird das Wasser bevor es zum Verbraucher kommt "aufbereitet". Dies gilt insbesondere für die Trinkwasser das aus Oberflächengewässer gewonnen wird. Hier ist z.B. das Bodenseewasser zuerwähnen. Aber auch im Westen und Norden von Deutschland wird häufig Oberflächenwasser verwendet. Die Wässer können je nach vorheriger unterirdischer Beeinträchtigung u. a. wie folgt aufbereitet werden (von ganz einfach bis schwierig): Sand-Kiesfilter, Aktivkohlefilter, Ozon, Flockung (binden von Partikeln), und ganz neu die Ultrafiltration. Es können aber auch Kombinationen der o.g. Verfahren verwendet werden. Zum Abschluss einer Aufbereitung steht fast immer die Desinfektion. Auch hier gibt es einige Möglichkeiten: Natriumhypochlorit, Chlordioxid, UV-Licht . Welches nun das Beste Wasser ist, kann ich von hier nicht entscheiden. Das Beste Wasser ist aber sicherlich das, dass einem schmeckt. Trinkwasser ist das am Besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Gruß Werner

Alles über Trinkwasser unter: http://www.forum-trinkwasser.de

Was möchtest Du wissen?