Welche Sprachfamilie ist leichter zu lernen: Germanische Sprachen oder romanische Sprachen?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Romanische Sprachen 50%
Germanische Sprachen 50%

3 Antworten

Über diese Frage kann man nicht abstimmen!

Ich habe erlebt, wie ein wackerer Franzose (Lehrer) versucht hat, einigen Chinesen Französisch beizubringen. Es war grauenhaft. Französisch ist eine romanische Sprache, aber wegen der Nasale überhaupt nicht mit Italienisch oder Spanisch zu vergleichen, die für einen Nichteuropäer leichter sein dürften. 

Englisch ist eine romanisch-germanische Mischsprache und darf in der Abstimmung nicht berücksichtigt werden. 

Du müsstest ausschließlich Nichteuropäer befragen, die mindestens 2 europäische Sprachen gelernt haben! Eine germanische und eine romanische.

Romanische Sprachen

Das kommt wahrscheinlich sehr auf die Muttersprache an. Für viele Leute sind alle Sprachen beider Gruppen sehr fremd. Da ist natürlich Englisch erste Wahl und das ist sicher auch ein Grund, warum wir hier nur sehr wenige ostasiatische Migranten haben.

Bleib mir bloß mit ganzen Sprachfamilien weg. Englisch und mein Schullatein reichen mir völlig. Latein hilft beim Urlaubs-Spanisch enorm. Mit etwas Übung ginge Spanisch ganz fix.

Ich meine daher, dass man viel leichter *weitere* romanische Sprachen lernen kann, wenn man erstmal eine beherrscht.

Ich kann zwar gut Englisch, aber das hilft mir bei Schwedisch oder Dänisch überhaupt gar nicht. :(

Das kommt wahrscheinlich sehr auf die Muttersprache an.

Nicht nur das. Worauf es ankommt:

  1. Wie du sagtest, auf die Muttersprache. Die kann ja einer Sprachfamilie irgendwie ähnlicher sein als der anderen.
  2. Auf die Zielsprache. In beiden Sprachfamilien gibt es z.T. deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Sprachen. Wobei Italienisch und Spanisch dem Latein deutlich näher sind als z.B. Französisch ...
  3. Darauf, wie "leichter" definiert wird. Eine Sprache kann wegen der Aussprache schwierig sein (Nasale im Französischen, Umlaute im Deutschen), wegen der Flexion (da ist Englisch besonders einfach), wegen der Rechtschreibung (da ist Englisch der reinste Horror, während die Spanier ziemlich genau so schreiben, wie sie sprechen), wegen ungewohnter Wortstellung oder noch anderer Dinge. Da ist dann oft für einen Sprecher Sprache A in der einen Hinsicht leichter und in anderer Hinsicht schwerer als Sprache B.

Die Frage ließe sich natürlich auch "andersrum" beantworten: Sviw sind Angelsachsen eher bereit, sprachliche Fehler von Integrierwilligen zu tolerieren als Franzosen, insofern könnte Englisch "objektiv" leichter als Französisch sein ;) Aber das lässt sich wohl kaum über Sprachfamilien generalisieren ...

1
@helmutwk

PS: so was in der Art hätte ich gerne als Antwort geschrieben, aber das hat jetzt mehrmals nicht geklappt, deshalb hab  ich es als Kommentar angehängt und etwas an die Antwort von walum angepasst ...

1
Germanische Sprachen

ich kenne sowohl viele Deutsche als auch viele Franzosen. Ich würde sagen, dass es den Franzosen schwerer fällt, Deutsch zu lernen als umgekehrt.


Bei "leichter zu lernen" stimmst für die germanischen Sprachen, weil es den Franzosen schwer fällt, Deutsch zu lernen? Versteh' ich nicht.

0

Welche der 3 Sprachen ist leichter zu lernen?

Ich muss eine 2. Fremdsprache wählen. Latein, Spanisch oder französisch?
Habe von allen 3 sprachen absolut keine Ahnung. Außerdem bin ich im lernen einer neuen Sprache eine absolute null. Nach 11 Jahren Schule kann ich gradmal mäßig gutes Englisch.

...zur Frage

Welche Sprache ist einfach zu lernen?

Meine Muttersprache ist arabisch und ich beherrsche die deutsche Sprache eigentlich gut .. ;) ich kann kein Englisch etc. nur diese zwei Sprachen. Welche Sprache "kann" man schnell lernen ?

...zur Frage

Italienisch lernen ohne teure Kurse?

Hallo,

ich versuche gerade, mir (angeregt durch die bevorstehende Romreise) italienisch beizubringen. Dafür benutze ich Duolingo, aber das allein bringt mich nicht sonderlich weiter. Deshalb wollte ich einmal fragen, ob jemand Tipps hat, wie man am Besten Sprachen ohne Lehrer oder Kurse lernen kann. Ich habe ein allgemeines Sprachinteresse und Fremdsprachen zu lernen fällt mir in der Schule nicht sehr schwer, aber dort ist das auch leichter, weil man ja im Unterricht oft gezwungen wird, in dieser Sprache zu reden.

Wenn es ein Bisschen Mühe macht, dann macht mir das auch nichts, Motivation habe ich genug :D

Danke und Liebe Grüße

sweety

...zur Frage

Gibt es so eine Seite um Sprachen zu lernen?

Hallo!

Ich suche zur Zeit nach einer Möglichkeit mein Englisch zu verbessern. Gibt es vielleicht eine Seite auf der z.B. ich mit Deutsch als Muttersprache mich mit jemanden dessen Muttersprache Englisch ist mich unterhalten kann, damit wir beide die jeweilige Fremdsprache lernen/verbessern?

...zur Frage

Braucht man Latein unbedingt für Studium?

Hey,

ich habe vor, Lehrerin für Fremdsprachen am Gymnasium zu werden. Deswegen wollte ich Lehramt für Spanisch und Französisch in Heidelberg studieren. Jetzt wurde mir aber erzählt, ich müsste Latein lernen, um überhaupt studieren zu können, insbesondere Sprachen, da auf Latein sich alle Sprachen aufbauen und so es leichter wird, die Sprachen zu lernen. Wobei ich nicht ganz der Meinung bin, da ich 5 Sprachen lerne und ganz ohne Probleme. Leider kein Latein ;) Meine Frage wäre: Könnte ich auch Sprachen studieren, ohne Lateinkenntnisse zu haben, da ich Sprachkenntnisse aus anderen Sprachen schon besitze?

Danke im Voraus für alle hilfreichen Antworten ;)

...zur Frage

Sind die Sprachen Spanisch und Portugiesisch sehr ähnlich?

Wenn ich Spanisch kann, fällt es mir dann leichter, Portugiesisch zu lernen, oder ist das ganz anders?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?