Welche Sprachen wären brauchbar zu lernen?

5 Antworten

Ich würde dir Spanisch empfehlen, da sie zu den meist gesprochenen Sprachen der Welt zählt. Schließlich spricht man auch beinahe in ganz Lateinamerika Spanisch. 

Wie ich gerade gelesen habe, hat nur Mandarin mehr Muttersprachler, ist aber für uns wesentlich schwieriger zu lernen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die romanischen Sprachen, also Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch so eng miteinander verwandt sind, dass du, wenn du eine Sprache beherrschst, schon einiges aus den anderen Sprachen verstehen kannst.

Die Frage ist brauchbar für was? Für den Beruf? Für den Urlaub?

Für den Beruf kommt drauf an, was du später machen möchtest. Etwas soziales Russisch. Etwas in einem internationalen Unternehmen Französisch, Japanisch, Russisch, Chinesisch, Niederländisch,

Für den jeweiligen Urlaub die jeweilige Landessprache.

Kannst du denn fließend Englisch reden? Das heißt du kannst dich in jedem Bereich mit einer Person aus einem englischsprachigen Land unterhalten. Wenn nein würde ich Dir prinzipiell erstmal Englisch raten.

Dann würde ich sagen Spanisch oder Französisch sind auch sehr angesehene Sprachen.

Kommt aber auch darauf an was dich am Meisten interessiert. Wenn du dich mit den verschiedenen Kulturen identifiziert, würde ich Dir dann auch zu der jeweiligen Sprache raten. Zum Beispiel wenn du gerne in asiatische Länder wie China oder so reißt, dann halt Chinesisch lernen.

Nunja ich kann fließend Englisch sprechen, aber eher durch kommunikation, Internet, Filme, etc. und natürlich Vokabeln lernen. Ich kann mich mit jedem Menschen überall auf der Welt gut auf Englisch austauschen. Aber ich habe glaube ich nicht die komplette Gramatik drauf irgendwelche abstrakten Zeitformen oder sowas, nur das was ich bisher beim Sprechen benötigt habe. Und natürlich hab ich keine 10.000 Vokabeln drauf. Es wird für mich Zeit mal was neues zu lernen.

0

Was möchtest Du wissen?