Welche Sprachen sprechen Politiker bei internationalen Treffen?

10 Antworten

In Brüssel spricht jeder Politiker oder EU-Abgeordneter seine Muttersprache, und es läuft automatisch eine Simultanübersetzung. Bei vielen Treffen wird auch Englisch gesprochen, was aber leider noch immer von vielen Berufspolitikern nicht einwandfrei beherrscht wird. Auf EU-Ebene setzt sich auch Französisch wieder durch, als "Alleinstellungsmerkmal der Eliten".

Die sprechen in der Regel ihre Muttersprache. Es ist IMMER ein Dolmetscheer anwesend. Der Neubeginn in den russisch-amerikanischen Beziehungen nach dem Aussscheiden George Bushs aus dem Präsidentenamt wird in Russland mit перезагрузка bezeichnet. Im Englischen wurden häufig Übersetzungsfehler gemacht, die zu Verwirrungen führten, denn den russ. Begriff kann man mit reboot, restart, reload, reset u.a. übersetzen; da sind die Unterschiede schon größer als z.B. zwischen den Wörtern "anfangen" und "beginnen".

Helmut Kohl konnte gar keine Fremdsprache und Schröders Englisch war auch nicht "salonfähig".

Es sind IMMER hochrangige Dolmetscher bei wichtigen treffen. "Einfache" Sachen können die Herren und Damen auch mit ihren (machmal nur sehr dürftigen) Fremdsprachenkennissen.

Obama spricht kein Deutsch, Hollande auch nicht. Merkel kann Englisch, aber ihr Englisch ist nicht gerade hochklassig (in der DDR lernte man damals kaum Englisch, sondern Russisch).

Viele deutsche Politiker (nicht unbedingt die bekanntesten) sprechen allerdings sehr gut Englisch und oft auch sehr gut Französisch.

Was möchtest Du wissen?