Welche Sprache lohnt es sich zu lernen?

12 Antworten

Spanisch sprechen kann man dann, wenn man Spanisch kann. Da ist es dann auch egal, wo auf der Welt man sich befindet. Selbst ein Kommunikationspartner ist nicht notwendig, denn man kann ja auch Selbstgespräche führen.

Lohnen tun sich die Sprachen, mit denen man sich beschäftigen möchte. Alle anderen Sprachen lohnen sich nicht. Beruflich interessant wird es erst dann, wenn man nach einigen Jahren des Lernens tatsächlich ein entsprechendes Niveau erreicht hat UND überhaupt mit dieser Sprache arbeiten möchte und man entsprechend auf Jobsuche geht.

Die Frage ist mir ein Rätsel, aber die Antwort zur Überschrift wäre:

Englisch oder Spanisch. Weil es beides relativ einfach Sprachen sind, beide sehr viele Sprecher haben und beide in Ländern gesprochen werden, wo man vielleicht mal in die Ferien geht.

Englisch, Spanisch, Chinesisch und Russisch dürften die vier Sprachen sein, mit denen du in den meisten Teilen der Welt zurechtkommen dürftest.

Was möchtest Du wissen?