Welche sprache ist für mich am einfachsten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Germanische Sprachen (Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch...) sind einfach zu erlernen. 

Indoeuropäische Sprachen (Persisch, Russisch, Griechisch) sind zwar schwerer aber immer noch mit Deutsch, Englisch und Französisch verwand, was das erlernen einfacher macht. 

Es kommt wirklich auf deine Interessen und Motivation an. Wenn Du motiviert bist, meisterst du auch Ungarisch oder Mandarin, wenn du Keine hast ist selbst Englisch eine Qual. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, was du dir zutraust. Es ist nicht leicht einfach so ein Talent von einem Menschen zu bestimmen. Ich würde dir raten erstmal ein paar Sätze auf verschiedenen Sprachen aufzuschreiben und mal zu gucken, was für dich am leichtesten war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie's dir geht, aber ich finde, dass englisch leichter ist. Allein schon die 100 verschiedenen e's (natürlich nicht 100. So ungefähr 5?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ziel ist unter anderem sich weitestgehend flüssig in der Sprache verständigen zu können, auf dem Niveau eines Muttersprachlers ist man mit diesem Aufwand noch nicht ganz, aber auf einem guten Weg.

    Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Koreanisch: 88 Wochen (2200 Stunden)
    Russisch, Vietnamesisch, Finnisch, Ungarisch: 44 Wochen (1100 Stunden)
    Indonesisch, Malaysisch, Swahili: 36 Wochen (900 Stunden)
    Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch: 30 Wochen (750 Stunden)
    Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch : 23-24 Wochen (575-600 Stunden)

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/german/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde romanische Sprachen aber ehrlich gesagt leichter zu lernen. 

Ich komme mit italienisch ziemlich gut klar. Aber ungarisch und finnisch zum Beispiel waren mir zu schwer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht romanische Sprache sind allgemein schwerer zu lernen wenn du eine romanische Muttersprache hast.Aber ich glaube ungarisch ist noch die leichteste nicht romanische Sprache.Wenn du nämlich Arabisch oder chinesisch lernen willst musst du ganz neue Buchstaben lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momonohana
14.05.2016, 23:14

also ich hatte mal gehört ungarisch wäre sehr schwer...

1

Dann gehe auf den germane Zweig. Nimm Schwedisch oder Niederländisch!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal Google übersetzter gehen, wenn du alles eingeben hast kannst du sogar mal mden Audio anhören wie es klingt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?