Welche Sprache ist einfach zu erlernen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn du Französisch lernst, ist italienisch zu empfehlen. 

Ich habe erst mit italienisch einiges im französischen verstanden. Aber ehrlich gesagt finde ich persönlich italienisch leichter. 

Russisch ist schon ziemlich schwer, dazu kommt die kyrillische Schrift. 

Englisch ist leicht und fast überall zu gebrauchen.Und Spanisch wäre auch sinnvoll.Sorry,sprichst ja schon fliessend Englisch!

Ich kann dir sagen das serbisch einfacher ist als Russisch. Da es keine harten und weichen zeichen gibt und auch keine doppeltbuchstaben und alles wird so geschrieben wie es ausgrsprochen wird wir können latein und  kyrillisch haben also zwei schrifte. Ich hatte russisch aber das mit den harten und weichen zeichen ist echt schwer gewesen. Italienisch möchte ich gerne lernen weil die Sprache schön klingt :) 

Französisch lerne ich in der Schule.

Seit wann? Bist du schon einigermaßen sicher darin?

Wenn ja, dann würde ich dir natürlich zu Italienisch raten, weil es dir mit der bereits bekannten romanischen Grammatik leichter fallen wird.
Wenn du allerdings er relativ am Anfang bist, würde ich vorläufig keine weitere Sprache dazunehmen, sondern eher schauen, dass du erst einmal Französich sicher beherrschst.

Spanisch klingt mir im Vergleich zu hart, und zu den nordischen Sprachen kann ich nichts sagen, weil sie mich noch nie gereizt haben.

Malavatica 24.07.2016, 15:46

Spanisch klingt dir zu hart?  Echt? :)

1
latricolore 24.07.2016, 16:24
@Malavatica

Ja, tut es. :-)
Das stärkere r und auch das j z.B. klingen in meinen Ohren "hart".

2

Das ist eine sehr gute Frage! 

Achte am besten auf Sprachen bei denen man nichts "angeborenens" braucht. Japaner können kein R rollen :) Jedenfalls die meisten..

Ganz einfach ist denke ich Englisch. Russisch ist so mittelschwer. Da braucht man jahrelange Übung um dies flüssig zu beherrschen.

Ich persönlich mag die Sprache schwedisch oder Norwegisch. Ziemlich gute schönes Land^^

Wenn du Französisch sprichst, kann ich dir Spanisch oder Italienisch empfehlen, das es dem Französischen sehr ähnelt.

Ich würde behaupten, Spanisch ist, vor allem bei der Aussprache, um einiges leichter.

Liebe Grüße

Englisch und Spanisch sind denke ich mal die einfachsen Sprachen. Italienisch ist auch nicht so schwer. Aber Spanisch "nützlicher", weil es von mehr Menschen auf der Welt gesprochen wird.

sol88 24.07.2016, 20:52

Ich würde spanisch nicht zu den einfachsten sprachen zählen.Falls du schon mal was vom pretérito indefinido oder subjuntivo gehört?!

0

Mir kommt Italienisch relativ einfach vor. Allerdings habe ich im Gym Latein gelernt, und Italienisch ist ja davon abgeleitet.

Du hast schon einige Vorkenntnisse in Französisch, da wird dir Italienisch vermutlich leicht fallen. Vor allem die Aussprache ist - meiner Ansicht nach - relativ einfach.

    Hallo,

    auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist,

    Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,

    weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen wird

    und Chinesisch, Russisch und Japanisch schwer im Kommen sind - wegen der abweichenden Buchstaben bzw.

    der Schriftzeichen aber nicht unbedingt einfach sind,

    Latein

    eine 'tote Sprache ist, das kleine oder große Latinum für manche Studiengänge aber dennoch gebraucht wird,

    bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

    Sinnvoller, als danach zu gehen, welche Sprache leichter ist, wäre
es folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen zu lassen:

    Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

    - deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?

    - deine persönlichen, privaten Interessen:

    - In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?

    - Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?

    - Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?

    - In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes-
und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache
bereits gelernt

    hat oder spricht?

    Die Sprache meiner Wahl - neben Englisch und Französisch - war Schwedisch, das ich inzwischen besser spreche als

    Französisch und nur empfehlen kann, denn

    1. ist es eigentlich noch einfacher als Englisch (Die Verben sind in
allen Personen, in allen Zeiten (kein he/she/it das s muss mit) gleich.
Die

    Satzstellung ist dieselbe wie im Deutschen.)

    2. kommt man damit auch in Dänemark und in Norwegen zurecht.

    Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel
Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

    :-) AstridDerPu

Wenn du eh gerade Französisch lernst, ist Spanisch super einfach zu lernen. Ich habe selbst 7 Jahre Französisch gelernt und als ich schon längst Abi hatte hab ich Jahre später mit Spanisch angefangen und dank meiner Französischkenntnisse fiel mir das extrem einfach.

Ich kann dir italienisch empfehlen.... war relativ einfach zu lernen^^

lg.

Ich lerne in der Schule Spanisch und habe Verwante in Schweden, mit denen ich skype oder so.

Ich empfehle dir Spanisch. Russisch ist auch besonders nützlich, und bedenklich, aber es ist nicht so einfach.

wenn du dänisch beherschst, dann kann du dich in dänemark, norwegen und teilweise auch in schweden verständigen!

Spanisch ist sehr sinvoll

Was möchtest Du wissen?