Welche Sportart außer Schwimmen kann ich mit extremen Übergewicht noch machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei einer vernünftigen Gewichtsreduktion von etwa 1kg pro Woche hast Du leider erst Ende August 80kg verloren... aber die Zeit würde ich mir nehmen, dein Körper ist nicht über Nacht übergewichtig geworden, Du wirst auch nicht über Nacht schlank werden.

Laufen! Also nicht rennen, joggen, einfach laufen oder Nordic Walking, da bewegt man die Arme noch mit dazu, stützt sich ab und macht noch mehr Training. Fahrradfahren (im Studio oder draußen). Je mehr Du abnimmst, desto besser werden auch andere Sprotarten funktionieren. Hör auf deinen Körper. Schwitzen ist gut, hechelnd umfallen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
09.02.2017, 18:47

Wie soll man denn von Mitte Februar bis Ende August und einem Kilo Verlust pro Woche 80 Kilo verlieren? Das sind doch nur noch 29 Wochen. Oder meinst du August 2018?

Ich denke auch, sie sollte keine 80 Kilo abnehmen, dann wäre sie knapp am Untergewicht.

Es wäre schon ein großer Erfolg, wenn sie bei ihren 1,63 Größe auf 65-70 Kilo abnähme.

4

so dann wollen wir mal .....

1) mit der Aussage " ich will ja bald abnehmen " ist schon der falsche  Ansatz, Warum nicht jetzt sofort oder gleich morgen. Keine Ausreden mehr.

2) Nicht nur Sport wird dir weiter helfen du musst deine ganze Ernährung  umstellen. Und das Ziel was du hast ist lobenswert aber mach kleine Schritte ansonsten gibst du wieder auf. 45 Kilo abnehmen ist schon etwas viel bis zum Sommer sagen wir mal 20 Kilo ist realistisch alles was mehr ist kann man als Bonus sehen. Mach nicht den Fehler und setz die Latte so hoch an.

Zum Sport: Auch mit 125 Kilo kannst du sehr gut Sport treiben außer schwimmen. Du fängst mit Spaziergängen an jeden Tag ohne Ausnahme. Erst ne halbe Stunde dann erhöhst du auf 1 Stunde. Dann jeden 2 Tag schwimmen gehen und ich meine Schwimmen nicht im Wasser aufhalten und sagen ich war ja schwimmen. :o) Dann nach 3 Wochen langsam das laufen beginnen immer schön angemessen was deine Fitness bis dahin zulässt .

Deine Ernährung solltest du am Anfang versuchen auf alles zu verzichten was Kohlenhydrate hat. Mach nicht den Fehler und es gar nichts mehr oder zu wenig dann bekommst du Heißhunger Attacken damit ist dir nicht geholfen. 

Und zu guter Letzt noch einen Tipp. Schliss dich einer Gruppe an ist dann einfacher man bekommt Tipps kann sich austauschen usw. 

Und nun viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Wenn du ne Gruppe bei Facebook oder ne vernünftige HP suchst wo du was nachlesen kannst melde dich kurz ich schick sie dir dann zu  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
09.02.2017, 19:29

Ganz genau! Ich "fange nächste Woche damit an" ist wie "ich rauche jetzt nur noch 3 wochen und Silvester höre ich (für zwei Tage oder so) endgültig auf". Wenn man was ändern will, dann heute Anfangen.

Warum aber auf alles Verzichten, daß Kohlenhydrate hat? Was spricht gegen Vollkornbrot? Vollkornnudeln? Es sollen doch auch ein par Kohlenhydrate da sein zum verbrennen beim Sport? Sonst fällt man doch sehr schnell in einen Not-Stoffwechsel?

2

Bitte steck dir keine so extremen Ziele. Bei 1,63 Größe bist du bereits mit 65 Kilo im Normalgewicht, und wenn du 70 wiegst, ist es auch nicht schlimm.

Das wären immerhin auch 55 Kilo Abnahme, dafür wirst du zwei Jahre brauchen. Du kannst nie und nimmer 65 Kilo in einem Jahr gesund abnehmen, das ist einfach nicht möglich.

An deiner Stelle würde ich mir ein Standfahrrad zulegen. Das belastet deine Kniegelenke nicht, die ja zur Zeit noch einiges zu tragen haben.

So ein Gerät musst du dir nicht neu kaufen - in deutschen Haushalten stehen zigtausende solcher Sportgeräte ungenutzt herum.

Schau am besten in ebay Kleinanzeigen und such dir ein solides Standfahrrad in deiner Umgebung. Dann kannst du hinfahren und es ausprobieren und bei Gefallen direkt kaufen und abholen.

Hast du deinen Hausarzt auf eine Ernährungsberatung von der Krankenkasse angesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar kein Sport machen. Ernährung umstellen. Mein Bruder hat gesund und ohne Sport in 10 Monaten 40 KG abgenommen. Er fängt jetzt langsam an Sport zu machen und seine Ernährung wieder normal anzupassen. Er hat es halt unter Aufsicht eines Beraters gemacht. 

Unter Ernährung umstellen bedeutet in deinem Fall:

Keine Kohlenhydrate und war wirklich gar keine. Dein Stoffwechsel muss sich umstellen. 

Nichts Süsses, also auch keine Süssen Früchte. 

Gemüse und mageres Fleisch mit sehr sehr wenig Fett zubereitet und 4 Mahlzeiten damit am Tag decken.

Rohkost mit Magerquark geht auch. 

Dann kannst du deinem Gewichtsverlust zuschauen und wirst Erfolg haben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip kannst du fast alles machen. Nur eben auf deinen Fitnessgrad angepasst. Laufen, Joggen, Fahrrad, leichtes Zirkeltraining und dies nach und nach steigern.

LG und viel Erfolg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum Sommeranfang 2019 ist das machbar, sicher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir zumba das macht echt Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?