Welche Sporen inklusive Sporen habt ihr?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich nutze hauptsächlich diese von Sprenger:

http://pferdesport.sprenger.de/spurs/ultra-fit-extra-grip/ultra-fit-extra-grip-42118.html

Gute Länge, überall erlaubt und der schwarze Überzug kaschiert und fixiert auch etwas.

Das gleiche Pferd habe ich eine zeitlang mal mit rädchensporen dieser Art geritten: http://pferdesport.sprenger.de/spurs/ultra-fit-spurs/ultra-fit-42495.html   Die sind schon älter, golden, Marke weiß ich nicht, nach FN noch erlaubt. Habe sie nur eine zeitlang genutzt und geschaut dass ich mich schnell so weiterentwickel dass ich zurück zum obersten gehen kann. (Denn ich habe lieber das Gefühl ich habe noch ein Hilfsmittel in der Hinterhand falls es gerade nicht funktioniert und ich eine schnelle Lösung für 'jetzt' brauche). Und wer will schon dauerhaft mit rädchensporen reiten? Ich eher nicht..

Mein anderes Pferd reite ich mit diesen: http://www.stuebben.com/cat/sporen-234/sporen-steeltec-1014/prod/1169-dynamic-sporen-73973/     Ich hatte das Problem dass er empfindliches Fell hat, decken/Glocken drauf und er rieb sich sofort kahle Stellen..., so ist mir das auch mal mit den Sporen passiert. Und da Fell länger braucht um komplett dicht nachzuwachsen, ich mein Pferd nicht haarlos reiten möchte und ich Turnierreiter bin, musste eine Lösung her mit der das nie passiert. Mit diesen Sporen geschafft :)

Von den Riemen her nutze ich lieber solche: http://www.loesdau.de/Sporenriemen.htm?websale7=loesdau&pi=4380&ci=04-sporen    Ohne feste Löcher, so kann ich die enge individueller wählen und kann sie an Bein, Stiefel und Sporen ohne auf Löcher zu achten anpassen.

Mein Waffenschrank umffasst zu ziemlich alles...manche "Markensporen", manche nicht. Jede Dornlänge, runde Rädchen, normale Rädchen (ebenfalls beides in mehreren Längen), Hammersporen, Dolchsporen...blablabla. Ich nutze zumeist 2-3mm Dorn, nicht angerundet. Da ich Nylonriemen gar nicht mag, haben alle Lederriemen...ok, ich geb zu, ich pfleg die Dinger nicht sonderlich, Verschleißteile halt, aber bisher habe ich nur 2 Paar Riemen hingerichtet. Weiß gar nicht, ob ich die jemals gefettet hab...

Hallo!

Welchen und ob du einen Sporen benutzt solltest du von deinem Pferd abhängig machen. Ich reite am liebsten ohne Sporen. Wenn du ein sensibles Pferd hast und keine M Dressur gehen willst, ist das meiner Meinung nach am besten, denn mit Sporen kann man viel falsch machen. Kugelsporen sind weniger intensiv, und für Sporen Neulinge gut geeignet, weil sie dem Pferd weniger weh tun wenn der Sporen mal falsch eingesetzt wird. Wenn ich also ein eigentlich sensibles Pferd hab, aber trotzdem Sporen benutzten will, nehm ich die gerne her. Einen nicht abgerundeten Sporen, wie du hast, kannst du verwenden wenn du ein weniger sensibles Pferd hast oder eben hohe Lektionen reiten willst und damit umgehen kannst. Rädchensporen haben den Vorteil das sie "abrollen" (mehr oder weniger) und den Nachteil das man das Pferd ernsthaft verletzten kann (das kann man mit allen Sporen aber mit denen eben schneller) und sich auch Haare darin verfangen können. Wenn du einen Trainer hast oder jemand erfahrenen der dich und dein Pferd kennt, lass dich von ihm beraten denn welcher Sporen der richtige ist hängt vor allem von dir und deinem Tier ab. 

Wenn du den Sporen garnicht wirklich  brauchst sondern nur einen willst weil es "gut ausschaut" oder "alle guten Reiter welche haben" dann lass es lieber bleiben. Damit stumpfst du dein Pferd unnötig ab. Außerdem finde ich es immer viel schöner einen Reiter zu sehen der ohne Sporen, Gerte und scharfen Gebiss ordentlich reitet, und habe dann mehr Respekt davor als wenn jemand mit langen Sporen ausgestattet ist aber mit denen garnicht umgehen kann

Lg Bigli 

Ich verstehe nicht wieso unter so normalen Fragen immer so eine besserwisser Antwort drunter stehn muss. Lass sie doch einfach machen was sie für richtig hält. Die Fragestellerin hat nich nach einer Meinung gefragt was von Sporen gehalten wird sondern welche die Community hat.

1
@horsess

Hallo Horsess, 

Tut mir leid, eigentlich habe ich mich bemüht das meine Antwort nicht so besserwisserisch klingt. Das ist mit dem Thema aber einfach schwierig weil es so heiß diskutiert wird. Ich wollte nicht "Besserwissern", die Fragestellerin wollte wissen welche Sporen die Community hat, ich habe mehrere Paare und nutze diese eben je nach Pferd und Situation und das wollte ich erklären. tut mir leid, wenn ich es blöd formuliert habe, ich weiß was du meinst und sowas nervt mich ja selber.

Lg Bigli

0

..und ich finde es ebenso schön, wenn jemand Hilfsmittel beherrscht und richtig einsetzen kann. Glaub es oder nicht..dann tun sie dem Pferd kein bisschen weh und machen Hilfen feiner, als sie der stumpfe Schenkel jemals geben könnte. 

0

Mein Pferd ist im großen und ganzen nicht Sensibel auf die Sporen. Ich bin zwar kein Sporenneuling hab mich aber noch nie so sehr mit thema beschäftigt wie ich es jetzt mit meiner Trainerin tue. Ich hab mir Anfangs verschiedene Sporen von ihr ausgeborgt um zu sehen welcher zu uns am besten passt. Wir sind schlussendlich zu dem Entschluss gekommen, dass wir nichtabgerundete benutzen da ich ihn lieber leicht "anpiekse" und er versteht sofort anstatt ihm die abgerundeten hineinzubohren und er versteht nicht!
Mit meiner Frage wollte ich nur wissen welche Sporen die community benutzt um zu sehen ob ich vielleicht noch andere Probieren kann!
Danke trotzdem für deine ausführliche Antwort!

0

Ich habe Stecksporen: Schwanenhals mit Rädchen dran. Allerdings nutze ich diese fast nie. 

Aus meiner Sicht kann man fast nur mit Rädchensporen am besten arbeiten.

Dieses rollt sich ab, während ein Dorn nur piekst und teilweise fiese Hämatome verursachen kann. Ich bevorzuge da schlichtweg das Abrollen. 

Ich bin zwar keine Westernreiterin, nutze aber dennoch Westernsporen - da habe ich die meiste Auswahl an Rädchen. Idealerweise möglichst glatt und je nach Pferd eher kurz oder lang. 

Aktuell habe ich "Kindersporen" aus dem Westernbereich drauf, weil das Rädchen da wirklich so ist, wie ich es gerne hätte. 

Ich hab Sprengersporen in mehrfacher Ausführung :) kurze, lange mit Rädchen ohne Rädchen und hab teils Lederriemen und teils Nylonriemen

Aztec Westernsporen!  :-) 

Was möchtest Du wissen?