Welche Spiegelreflexkamera. Canon Eos 600D, Nikon D5200 oder D3300?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du sagst es ja selbst, erst kommt das Objektiv und dann die Kamera. Suche also nach ner Kombi wie zB  600D + Tamron 17-50f2.8 (davon gibt unterschiedliche Versionen) und Du hast definitiv brauchbareres in der Hand als ne 24MP Nikon mit 18 - Sonstwas-Kitobjektiv. Und zu dem MP sei gesagt, nimmst Du eine Kamera aus der gleichen Preisklasse mit mehr Pixeln, so rauscht diese meißt auch viel früher wenns dunkler wird, als mit weniger Pixeln. Das soltest Du beim Smartphone ja schon kennen, da sind es nämlich viel zu viele Pixel für die kleinen Sensoren und Licht braucht nunmal Fläche nicht Pixel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuallerst hast du hier verschiedene Kameraklassen aufgeführt.

Die D3200 gehört zur Anfängerklasse,die anderen Beiden zur Amateurklasse.Dann gibt es noch die Semiprofi und Profiklasse. Die Klassen unterscheiden sich von mehr Ausstattung,mehr Direktasten,bessere Hardware und mehr Ausstattung.

Viele Megapixel sind nur Verkaufsargument für die Kamerahersteller und die Kunden denken ,je mehr desto besser.Dem ist aber nicht so,denn diese viele Megapixel haben mehr Nachteile als Vorteile.

Ich habe mehrere DSLRs ,angefangen mit 12 MP bishin zu 36MP und bin immer wieder erstaunt ,wie klar und brillant die Bilder der kleinsten Kamera mit 12MP sind.Natürlich hängt da kein Kitobjektiv dran,sondern eins das teurer war als die Kamera.

Eine Kamera mit doppelt so vielen Megapixel ,macht nicht unbedingt bessere Fotos ,wenn das Objektiv nur Matschepampe ausgibt,an dem Teil sollte man nicht sparen.Es ist immer wieder lustig zu sehen ,wenn Leute denken sie haben eine 24MP-Kamera und das mitgelieferte Objektiv kann überhaupt nicht diese Megapixel auflösen.Deswegen sollte man nur den Body kaufen und ein vernünftiges Objektiv.Wer da jesen Pfennig umdrehen muß,sollte bei diesen Hobby die Finger lassen.Fotografie ist teuer.Punkt.

Wie ich sehe ist dir Video unwichtig, mich interessiert das auch nicht,wenn ich filmen möchte, kaufe ich mir eine gute Videokamera,denn die sind dafür gebaut worden und nicht so ein Kompromiss wie mit einer Spiegelreflexkamera.

Wlan,Touchscreen und Klappdisplay und sonstigen Firlefanz brauche ich auch nicht und mache auch so gute Fotos.

Ich würde mich auch nicht auf Nikon und Canon beschränken,auch Pentax und Sony bauen exzellente Kameras.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freizeitmuffel
18.05.2016, 15:08

Danke für deine ausführliche Antwort! :) Wenn du dich für die Nikon D3300 oder D5200 entscheiden müsstest, welche würdest du wählen? Liegen ja nur ca.40€ auseinandern mit dem Kit-Objektiv. Welche Vorteile hat die D5200 ? Sorry ich versteh die ganzen technischen Daten nicht.. Welches Objektiv würdest du mir dazu empfehlen? Wie wäre de die neue Canon eos 1300D im Vergleich dazu? Vielen, vielen Dank für deine Antwort!!:) Sorry ich bin ein echter Neuling in diesem Gebiet.

0

Was möchtest Du wissen?