Welche Spiegelreflexkamera aktuell für meine Fotografie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

35mm ist lediglich die Brennweite. Was Du suchst ist die Zahl die dahinter steht. zB 35f1.8 oder besser 35f1.4 

Jetzt geht für Ganzkörperaufnahmen ein 35mm noch ganz gut, aber für gewöhnlich nimmt man für Portraits ein Objektiv ab 50mm und jene sind für gewöhnlich auch wesentlich billiger in der f1.4-Version als Pendanten mit 35mm.

So für SONY http://www.amazon.de/Sony-SAL50F14-Standard-Premium-Objektiv-Vollformat-geeignet/dp/B000GSVQY0/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1459205966&sr=1-1&keywords=sal50f14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Objektive gibt es fuer jede Systemkamera. Das billigste waere das Canon EF50mm/1,8. Aber da ist nicht nur der Preis, sondern auch das Objektiv billig! :-(

Du machst etwas wenig Angaben, was du damit vorhast. Auch ist es sehr wichtig zu wissen, ob dir der elektronische Sucher, den die A35 ja hat, gefaellt, oder ob du lieber einen optischen Sucher haben moechtest. Die sind allerdings in der Einsteigerklasse von Canon und Nikon viel kleiner, bei Pentax etwas kleiner als dein jetziger elektronischer Sucher.

Bei Portraits gilt es, die richtige Entfernung zu finden. Das Modell soll sich wohlfuehlen, der Fotograf muss sich wohlfuehlen und die Raeumlichkeit muss passen. Du solltest mal ausprobieren, was fuer dich die optimalen Brennweiten sind um Menschen zu fotografieren. Du hast ja eine Kamera mit Zoom. Probiere es einfach aus! Normalerweise benutz man lichtstarke Brennweiten zwischen 50 und 135mm, wenn man mit dem APS-C groeßen Sensor Portraits fotografiert. (fuer Kleinbild große Sensoren verschieben sich die Brennweiten von 70-200mm, fuer FTgroße Sensoren nach 25-100mm). Und da gibt es viele passende Objektive, halbwegs guenstige und auch sehr teure. Fuer den Anfang reicht sicherlich ein 50mm/1,8 fuer ca 140 Euro oder wenn es eher ein Zoom sein soll das Tamron 28-75mm/2,8. Letzteres gab es fuer gut 300 Euro neu (fuer die meisten Anschluesse), ist aber kaum noch neu auf dem Markt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo virtuali,

was genau fehlt Dir denn an Deiner jetzigen Kamera?

da ich starke Tiefenschärfe erzeugen möchte

Du meinst offensichtlich Tiefenunschärfe. Warum man dazu ein 35mm-Objektiv bräuchte, ist mir allerdings ein Rätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von virtuali
29.03.2016, 00:14

Hey, ja genau I'm sorry. Der Autofokus dauert mir zu lange, das Auslösen ist oft verzögert oder greift manchmal gar nicht. Die Bildqualität nimmt beim zommen stark ab.AugenSucherErkennung sehr empfindlich, brauche ich nicht zwingend nötig. Sehr lichtintensiv trotz minimierender Einstellungen. Blende auf minimum (5.6), dennoch nicht genügend Tiefenunschärfe. Oder eher ein 55mm Objektiv? 

0

Je kleiner die Brennweite desto unspektakulärer die Tiefenunschärfe.Deswegen frage ich mich warum gerade ein 35mm.

Es kommt darauf an dir eine Kamera zu empfehlen,ob du noch einige Objektive für die Sony.Wenn du nur das Kitobjektiv hast ,dann könntest du theoretisch die Marke wechseln.Aber für 700€ für Kamera plus lichtstarkes Objektiv würde ich lieber die Finger lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde die Nikon d52000 empfehlen hat ein Display zudrehen
Es kommt ja auch immer auf die Einstellungen drauf an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid ich kenne mich mit den mm. nicht so aus. Aber ein schönes Bild,ist das von dir?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?