Welche Smartphone-Plattform ist am sichersten für den Nutzer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das verwendete Betriebssystem ist nur eine Komponente im Sicherheitskonzept. Da spielen aber auch andere Faktoren eine Rolle. Um das mal etwas näher zu erläutern:

Da regen sich viele auf, dass man mit iDevice von Apple über BT keine Daten versenden kann. Das hat Apple z.B. auch aus diesem Grunde unterbunden, weil Daten über BT unverschlüsselt versenden werden. Mit einem entsprechenden Tool kann ich also über BT versendete Daten "abgreifen".

Anderer Punkt: Da beschweren sich viele, dass man bei iPod, iPad und iPhone keine Speicherkarten einlegen kann. Auch hier ist das wieder eine Sicherheitsfrage. Da bringt es nämlich gar nichts, z.B. das Handy zu sperren. Wenn sich jemand das Handy aneignet, dann kann er einfach die Speicherkarte entnehmen, in einen Cardreader einlegen und die darauf gespeicherten Daten auslesen. Also auch hier ist Apple mehr um die Sicherheit der Daten der Nutzer bemüht, als so manch anderer Hersteller.

Und merkwürdigerweise schreien aber gerade die, die die o.g. Punkte bemängeln, wie "unsicher" doch Apple ist.

Wieviele andere Hersteller gibt es, die z.B. im Falle des Abhandenkommens, eine Fernlöschung ermöglichen, so das vertrauliche Daten nicht in die "falschen" Hände kommen?

Und dann überlege mal weiter: Wenn man Daten sammelt, dann fallen ja nicht nur eine Unmenge davon an. Man braucht also schon einmal riesige Speicherkapazitäten, um die Daten ja irgendwo zu speichern. Und das geht richtig ins Geld. Denn die Rechner dafür müssen ja auch unterhalten (z.B. Strom) und gewartet werden. Und nicht zu vergessen: Dann muss es ja auch Menschen geben, die diese Daten auswerten. Bei der Fülle der Daten dürften dafür einige nötig sein. Die arbeiten aber nicht umsonst, sondern wollen ja für ihre Arbeit bezahlt werden.

iOS ( apple ) soll die meisten daten von usern sammeln. aber sie geben die nicht weiter. die daten sind nur für für sie gedacht damit sie wissen was die leute so machen und die ihre apps und features anpassen können

Ganz klar: iOS!

  1. Alle anderen nutzen die Kundendaten für ihre „Geschäfte“
  2. Apple interessiert eigentlich nur der Verkauf ihrer Hard- und Software. Kundendaten interessieren nur soweit sie von geschäftlichem Interesse notwendig sind und für Bugfixes …
  3. Es gibt keine Malware für iOS, weil Apple die Apps vor ihrer Veröffentlichung prüft … Eine durchaus sinnvolle Service-Leistung …

Windows Benutzer versehentlich gelöscht....

Hallo!

Ich habe gerade ebend versehentlich einen Nutzer an meinem Windows 8.1 PC gelöscht. Meine Frage ist, ob ich diesen irgenwie wiederherstellen kann, denn dort waren meine ganzen Daten für die Schule etc...

Bitte um Antwort, bin in der Schule sonst am Ars*h ^^

MfG W4LT3R

...zur Frage

Ist es besser Telekom Hybrid zu nehmen als normales DSL?

Bei uns ist keine gute DSL Leitung nur 6 MBit/s bei Telekom und auch bei Vodafone. Bei 1&1 sollen es 16 sein aber ich glaube da wird es auch nicht mehr als 6 MBit/s

Sollte ich daher lieber Hybrid nehmen denn das Verspricht mit seinen besten Tarif bis zu 106 MBit/s

Ich weiß das "bis zu" nur eine Ungefähre Angabe ist und es auch Deutlich weniger sein kann aber ich wäre auch schon mit 25-50 MBit/s zufrieden

Allerdings habe ich auch von Schwankungen gehört und das Hybrid als letztes Internet von den Mobilfunkmasten bekommt.
Also als erstes bekommen die Handy Tarife Internet dann die Call and Surf Tarife und als letztes Hybrid und dann ist die Internet Geschwindigkeit halt geringer.

Sollte ich daher lieber Hybrid nehmen den 6 MBit/s sind mir zu wenig und die LTE Geschwindigkeit wäre laut Telekom Netzausbau Karte 150 MBit/s

Denn das ist doch der einzige Weg bei uns Highspeed Internet zu bekommen (ohne Drossel)?
Oder gibt es noch Alternativen zu Hybrid also um schnelles Internet zu bekommen ?

Also was meint ihr was soll ich nehmen normales DSL oder Hybrid ?

...zur Frage

Vorteile Mac OS X Yosemite gegenüber Windows 10. Sammelt Mac OS X Yosemite weniger Daten als W10?

...zur Frage

ownCloud und Samba?

Hallo, ich möchte gerne auf meinem Linux - Server installieren. Wie das geht, dass weiß ich! Aber ich möchte gerne, dass man über Windows per Netzwerkfreigabe zugreifen kann. Wie realisiere ich das? ... 😬 Jeder Nutzer kann in der ownCloud nur seine Daten sehen und in der Netzwerkfreigabe auch.

Wenn jemand es nicht versteht, was ich meine, dann fragt einfach nach! ... 😂

...zur Frage

Browser Passwörter schützen vor simpen Fremdzugriffen?

Browser Passwörter schützen?

Hallo Leute, Jeder kennt die vom Browser automatisch gespeicherten Passwörter: Sei es nun Google Smartlock oder Firefox Sync! Die Idee dahinter ist ja auch wunderbar aber eine Sache stört mich sehr:

Wenn mein PC theoretisch eingeschaltet ist, kann jeder einfach den Browser starten und sich überall einloggen! Wirklich überall!

Die Passwörter werden automatisch ausgefüllt und man braucht nur noch auf Login klicken!

Also praktisch ist die einzige Sicherheit meine Windows 10 PIN / Passwort! Wenn man dies geknackt hat oder umgangen, steht einem alles offen wie der Media Markt am Black Friday!

Das gefällt mir wirklich gar nicht und ich suche gerade nach einer Lösung für dieses Problem….

Jedes Passwort von Hand eingeben und alle gespeicherten Daten löschen wäre natürlich am sichersten aber dadurch wäre es jeden Tag sehr mühsam für mich, da ich mit div. Websites arbeite und die Passwörter dort aus einer langen Reihe von Buchstaben / Zahlen usw. bestehen.

Was würde also noch in Frage kommen? Welche Methode / Technik vergesse ich oder bedenke ich nicht?

Wäre für jeden Tipp dankbar,

Viele Grüsse und vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?