Welche Smartphone-Hersteller beschäftigen keine Kinder als Arbeiter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo- tolle Frage, habe leider auch keine Antwort, hätte aber gerne eine.

Viele Produkte werden von Kinderhänden gemacht, die fast kein Geld dafür bekommen. Bei Nike war es mal schlimm, da mussten die Kinder Schuhe produzieren, die sie selbst niemals hätten bezahlen können und tragen. An Smartphones habe ich nicht gedacht. Aber man muss bei allem vorsichtig sein. China ist so ein Land..... Habe kürzlich ein Heftchen in der Hand gehalten, wo über Teppiche von Kinderhänden gewebt die Rede war. Und man solle sich überlegen, diese Teppiche vielleicht DOCH zu kaufen, und nicht zu meiden, denn sonst würden sie und ihre Familien NOCH weniger zu essen haben, bei deren schon erbärmlichen Leben, und als Folge davon (auch) die Kinder auf die Straße gehen und sich prostituieren. Ihre Leben und ihre Seelen würden erst recht zerstört für diese Abscheulichkeit des Menschen. Bezahlte Vergewaltigung von Kindern. Um sich und der Familie das "Über- Leben" zu finanzieren. Sextourismus. Auch deutsche Männer gehen hin und zerstören diese Menschenleben und schießen dabei Fotos und Videos mit Smartphones, die sie dann für Geld verkaufen und sich doppelt mies bereichern. Dann besser Teppich knüpfen. Für gutes Geld bitte, und für nichtübertriebene Arbeitszeiten und Formen. In diesen Ländern und Kulturen geht es schon schlimm genug ab, und die Kinder müssen sich ihr Leben und das deren Eltern, leider verdienen. Smartphones, Kinderporno, Kinderarbeit. Gar nicht smart.


Fairer Handel- faire Smartphones! gepa.de und

Gruß _____________________________________________ http://www.fairtrade.de/

M2

Die Smartphone-Hersteller selbst beschäftigen sicher keine Kinder.

die die nicht in china & co gebaut werden. Wo bei wenn die kinder nix mehr zu arbeiten haben, habe sie auch nix mehr zu essen ^^

Ich glaube, dass das die meisten nicht machen...

Was möchtest Du wissen?