Welche Siegermacht hatte in welchem Bereich das sagen nach dem zweiten Weltkrieg (1945 und 1948) in Deutschland đŸ‡©đŸ‡Ș?

 - (Schule, Politik, Deutschland)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grob gegliedert teilen sich die Besatzungszonen folgendermaßen ein:

Südostdeutschland (Bayern, Hessen, Teile Baden-Württembergs, Ausnahme: Bremen) : USA

Südwestdeutschland (Teile Baden-Württembergs, Rheinland-Pfalz, Saarland): Frankreich

Nordwestdeutschland (NRW, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein) : GBR

Nordostdeutschland (frühere DDR (d.h. Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg): Sowjetunion

Ausnahme ist die Stadt Berlin, welche in vier Besatzungszonen aufgeteilt wurde.

Vielen Dank

0

https://www.hdg.de/lemo/bestand/objekt/karte-besatzungszonen.html

Die USA, Sowjetunion, England und extra dazu genommen noch Frankreich hatten ihr Besatzungszonen durch das Potsdamer Abkommen.

Zuerst sollte ein gemeinsamer Kontrollrat in Berlin diese Dinge in DE regeln, dieser Kotrollrat war beizeiten heillos zerstritten und somit nicht mehr handlungsfaehig.

Ab dato bestimmten die Alliierten jeder ueber sein Gebiet, die westlichen Besatzungszonen schlossen sich dann zu einer Einheit zusammen und trennten sich von der sowjetischen Besatzungszone durch eine einseitige Waehrungsreform, ab.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alliierter_Kontrollrat

Dankeschön

1

Im Nordwesten die Briten, im Süden die Amerikaner, im Südwesten die Franzosen und im Osten die Russen.

Vielen Dank 😊

1

Was möchtest Du wissen?