Welche Sicherheits-Software?

4 Antworten

Was Antivirensysteme angeht regelt der Windows Defender mittlerweile sehr viel und kann sich gegen viele andere kostenlose Alternativen an die Spitze schlagen.

Solche "Driver Updater" finde ich persönlich nur Ballast und Schrott. VPNs kann man benutzen, wenn man möchte, ist an sich keine schlechte Idee. Was das mit dem "Passwords" sein soll verstehe ich nicht ganz (ohne in Google nachzuschauen)

Du kannst auf alles verzichten außer die Firewall und dein Hirn.

Jede Schutzsoftware reißt nur mehr Sicherheitslücken in dein System.

Als Beispiel ein Virenscanner. Eine Anwendung die mit den höchsten rechten im system arbeitet und alle Dateien anfasst um diese zu analysieren.

Was ist also das schlauste? Ich nutze den Virenscanner einfach für meinen Angriff. Hab ich den unter Kontrolle, hab ich automatisch auch alle Rechte. Und den zu attackieren ist einfach, da er wie gesagt alle Datei anfasst.

Kaspersky

Soweit ich weiß, ist Kaspersky aber ziemlich teuer - oder zumindest teurer als AVAST

0

Was möchtest Du wissen?