Welche sichere Geldanlage ist derzeit empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nimm einen international gestreuten Anleihefonds, der passt zur Mindestdauer von 5 Jahren (besser wären 6 oder 7).

Als Beispiel Global Bond von Franklin Templeton: gibt's seit 1991, 7% p.a. seit Auflage, 3.09% Agio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich schon entscheiden zwischen sicher oder angemessener Rendite. Alle festverzinslichen Anlagen bieten auch bei langer Laufzeit kaum mehr als 2 bis 2,5%.

Kommt mir nicht mit Sachwerten.

Also hast du bereits Aktien, Rohstoffe, fremdgenutzte Immobilien und ggf. sowas wie alte LEGO-Bausätze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sachwerte würden mich auch mal interessieren. Bei so vielen Möglichkeiten, wie es da gibt, glaube ich nicht, dass Du die wirklich ausgeschöpft hast.

Sicherheit der Anlage ist Augenwischerei. Es gibt keine einzige Anlageform, bei der nicht ein Totalverlustrisiko besteht. Lediglich die Wahrscheinlichkeiten sind unterschiedlich hoch - zu unterschiedlichen Zeiten. Diese Zeiten und Wahrscheinlichkeiten sind aber nie vorhersagbar. Aber kar, Sicherheit klingt gut...

Was mache ich selbst? Einen PE-Dachfonds mit weltweiter Streuung und zwei aktive Vermögensverwaltungen, wo tagesaktuell auf mein Geld aufgepasst wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lege beim Finanzamt an, aber das geht nicht langfristig sondern maximal fünf Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobTop96
11.02.2016, 11:02

Ja klar. 6 %!

Die werden das Geld, das ich jetzt liegen habe, nicht nehmen.

0

Wenn du Leute bei gutefrage.net fragst worin du investieren sollst seh ich da keine glorreiche Zukunft kannst in mich investieren ich verdoppel dein Geld innerhalb eines Monats ansonsten ist und bleibt Gold Safe zwar keine Rendite aber wenn in ein paar jahren die sichere (ja Sie ist sicher) Krise kommt wie man momentan am Dollar sieht der eindeutig bullish geht kein wunder du kannst auch in Waffen investieren da wird die Nachfrage bestimmt noch extremer steigen da Amerikas Glashaus am einbrechen ist und der Osten die wirtschaftliche oberhand gewinnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fuehle dass Tesla Motors in den naechsten Jahren wachsen wird wie Apple nach dem iPhone :) !!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu gleichen Teilen: Bausparen, Sparplan, Festgeld, Eigenes Haus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobTop96
11.02.2016, 11:01

Für Bausparen, Sparplan und Festgeld gibt es nicht mal 1 % Zinsen.

1
Kommentar von kevin1905
11.02.2016, 13:25

Bausparen

Geldvernichtung. Selbst mit Sparzulage und Wohnungsbauprämie selten rentabel. Für niedrige Zinsen braucht es auch keinen BspV, sondern eine hohe Bonität (Einkommen und Vermögen). Mit Kleckerzinsen baut man aber kein Vermögen auf.

Sparplan

Wertpapiersparplan? Durchaus sinnvoll, 5 Jahre wären etwas knapp, aber der Fragesteller hat dies ja als Untergrenze deklariert. MSCI World, Dax, Dividende, Rohstoffe und Anleihen ETFs. Dann ist man ganz gut aufgestellt und diversifiziert.

Festgeld

Wenn man wirklich für Zeitraum X darauf verzichten kann, ja. Wirklich epische Rendite bringt das auch nicht.

Eigenes Haus

Ist KEINE Wertanlage sondern eine Kostenfalle. Wer Immobilien anschafft sollte dafür sorgen dass,

  • Die Lage exzellent ist mit hohem Wertsteigerungspotenzial (z.B. Dresden, Raum Frankfurt, Raum Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Bamberg, Berlin, etc.)
  • Jemand anders in dieser Immobilie wohnt, der vernünftig Einkommen hat und den Kredit dieser Immobilie für einen durch seine Miete tilgt. Alles was anfällt und nicht auf den Mieter umgelegt werden darf sind Werbungskosten, die steuermindernd zu berücksichtigen sind.
  • Wenn man wirklich irgendwann Wohneigentum will, kann man dem Mieter immer noch kündigen.
3

Was möchtest Du wissen?