Welche SF Klasse nächstes jahr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

also gestuft wird grundsätzlich zum 1.1. jeden Jahres!
Dabei kommt es beim Versichererwechsel nicht auf den bisherigen Versicherer an, sondern auf den Nachfolgeversicherer - es kommt also auf den zukünftigen Versicherer und auf den jeweiligen Tarif an!
Bei der HUK-Coburg z.B. wird richtigerweise auf die SF 1 rückgestuft bei 1 Schaden, im Basis-Tarif sogar noch weiter rückgestuft auf die SF 1/2 :-((

Beim Versichererwechsel wird nicht die SF-Klasse übernommen, sondern der bisherige Versicherer meldet auf Anfrage des Folgeversicherers diesem die Anzahl der schadenfreien Jahre und die Anzahl der gemeldeten Schäden - anhand dieser Meldung stuft dann der neue Versicherer nach seiner Rückstufungstabelle laut seinen AKB (Allg. Kraftfahrbedingungen) die SF-Klasse ein.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

amg93 14.07.2017, 16:27

Hey Danke habe es gerade selber gesehen... So ein Mist !! Dann muss ich wohl bei wgv Himmelblau versichern dort bin ich dann bei sf 1 :))

1
siola55 15.07.2017, 17:47

Danke für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

1

Die neue Versicherung stuft basierend auf ihrer Tabelle zurück. Die unterscheiden sich zwischen den Versicherern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

amg93 13.07.2017, 19:56

Danke

0

Von SF4 auf SF 1 ist bei den meisten Versicherungen so mache auch auf SF72 (1/2) . 

Als relevant erachtet wird dabei das Jahr, in dem der Schaden dem Versicherer gemeldet wird, welches also nicht unbedingt mit dem Jahr des Schadenereignisses identisch sein muss. 

Es bestehen jeweils für die Haftpflicht- und die Vollkaskoversicherung unterschiedliche Rückstufungssätze .

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=R%C3%BCckstufung_in_den_SFR_-_Klassen_(Kfz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

siola55 13.07.2017, 23:40

Mensch fuji415, du schon wieder...
Vergiß endlich deine Schrott-Rabattstaffel mit der SF72 - kannst du knicken!

1

Das regeln die Versicherung unter sich selber. Frag einfach bei deiner Versicherung nach in welche Stufe du nächstes Jahr sein wirst. Aber komm mir irgendwie heftig vor von 4 auf 1 zurück gestuft zu werden. Muss bestimmt ein teurer Unfall gewesen sein?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

amg93 13.07.2017, 19:57

Ich habe in der Rückstufungstabelle der Huk24 nachgeschaut und dort es gelesen. Ich vermute mal dass es keine Rolle spielt wie teuer der Unfall war :)

1
schleudermaxe 14.07.2017, 11:02
@amg93

... und warum schaust Du bei 24, wenn Du dort gar nicht versichert bist?

1
siola55 14.07.2017, 12:47
@schleudermaxe

... weil z.B. beim Versichererwechsel die Rückstufungstabelle des Folgeversicherers gültig ist... ;-)

0
siola55 13.07.2017, 20:31

Das regeln die Versicherung unter sich selber.

Stimmt so nicht ganz: hierzu gibt es ganz klare Vorgaben und Rückstufungstabellen nach den jeweiligen AKB der Versicherer sowie unterschiedlich nach Tarif und Gesellschaft (siehe hierzu meine Antwort)

1
siola55 13.07.2017, 20:34

Muss bestimmt ein teurer Unfall gewesen sein?

Die Schadenhöhe hat jetzt aber überhaupt keine Auswirkungen auf die Rückstufung im Schadenfall - nur die Anzahl der gemeldeten Schäden ist in der jeweiligen Rückstufungstabelle berücksichtigt laut AKB des Versicherers ;-)

1

Was möchtest Du wissen?