Welche Sexualität habe ich und wie genau sag ich das meinen Eltern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du mit Deiner Mama darüber reden magst, warum nicht so, wie Du es hier geschrieben hast!? Es ist viel besser als zu sagen "Hallo Mama, ich bin lesbisch" oder "Hallo Mama, ich bin bi-sexuell". Ich mein, Du würdest ja auch nicht hingehen und sagen "Hallo Mama, ich bin hetero"... oder würdest Du es doch!?

Wenn Du ihr sagst, dass Du Dich in ein Mädchen verliebt hast, dann ist es eine schönere Vorstellung (oder vielleicht auch nicht, kommt auf die Mama an). Aber es lässt ihr viel mehr Raum, sich vielleicht mitfreuen zu düren oder zu fragen, ob sie sie vielleicht auch mal kennenlernen darf oder so. Als wenn Du eine Schublade versuchst zu finden..... bitte bleibe bei Dir und Deiner Wahrnehmung.

Obwohl mir nicht ganz klar ist, ob ihr euch küsst und eben "in einer Beziehung lebt", wie Du es wohl mit den anderen getan hast (oder es dachtest). Oder ob ihr erst "am Anfang" seid in eurer Beziehung.

Denn dass die Jungs an "Attraktivität" verloren haben, könnte auch daran liegen, dass es Dir *zu langweilig* mit ihnen wurde. Du also mehr auf "Herausforderungen" und "Aktion" stehst. Was Dir bei einer Frau genauso passieren könnte.

"Liebe" ist ein konstrukt, dass kaum jemand *fassen* kann. Und Kribbeln im Bauch kann als "Liebe" aufgefasst werden, aber das gleiche Kribbeln kann auch als "Aufregung" interpretiert werden.

Liebe entsteht erst, wenn die Verliebtheit aufgehört hat....

Ich denke das du dich noch nicht entschieden hast und das es auch überhaupt nicht nötig ist sich zu entscheiden.

Lasse dich treiben wohin der Wind dich weht und an dem Ufer an welchem du dich geborgen fühlst verweile oder ziehe weiter.

Egal ob du nun Hetero, Homo oder Bisexuell bist.

Deinen Eltern brauchst du in den nächsten Jahren noch überhaupt nichts zu sagen, außer sie fragen dich. Dann sprich über deine Gefühle.....


@ xoxothatsme

Da gibt es keine Ausrichtung, entweder Männer oder Frauen.

So wie du schreibst scheinst du noch sehr jung zu sein und da ist man am ausprobieren. Schon weil du Jungs nach kurzer Zeit nicht mehr "attraktiv" gefunden hast und dich jetzt in ein Mädel verguckt hast.

Behalte man deine Gefühlswelt noch für dich, bevor du deine 'Eltern damit konfrontierst.

'Du wirst in deinem Leben noch viele Menschen kennenlernen und erst, wenn du dir ganz sicher bist, dann wirst du selber entscheiden, wem du davon erzählst. Dann bsit du auch älter und auch deine Gefühlswelt sieht anders aus, als in der Pubertät.

Man muss über sowas kein großes TamTam herummachen und ausserdem ist das eine ganz persönliche Sache, auf welche Seite man fixiert ist.

Wenn Du Frauen attraktiver als Männer findest u. im weiteren Verlauf aus einer oberflächlichen Beziehung zu einer Frau eine tiefe und innige Paarbeziehung mit allen Zutaten entwickelt, dann bist Du eine homosexuelle Frau. 

Also du stehst vermutlich auf männe rund Frauen was nicht heißt 50/50 sondern Mann kann sich ja eher Jungs oder wie in deinem Fall eher Mädchen hingezogen fühlen. Und Sag doch deiner Mutter du hast ne neue Beziehung oder so und wenn sie dann Dem Namen fragt dann sagst du einfach ihren Namen

Wie sich deine Sexualität wirklich entwickelt, wenn du erwachsen bist, wirst du dann merken. Wenn du das Bedürfnis hast mit deiner Mutter darüber zu reden: Why not?


Muss man denn alles kategorisieren?

Wenn deine Mam fragt dann sag dass du noch nicht weisst ob du überhaupt auf Jungs stehst. Dass du dich diesbezüglich erstmal finden musst. 

Und dann sag ihr genaueres wenn du es 100% weisst.

Es könnte sein das du Bisexuell bist,also das du auf mann und frau stehst

Was möchtest Du wissen?