Welche Selbstverteidigungsarten gibt es bzw ist die richtige für Jugendliche?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die beste Selbstverteidigung und Andereverteidigung erlangst du über Deeskalationstraining. So viel Schmerz, wie dadurch verhindert wurde, wird, werden wird, kann durch keine Kampfkunst verhindert werden.

Du kannst eigentlich jede Kampfsportart machen. Ich selber hab auch Übergewicht und mache sehr intensiv Jiu-Jitsu (ein top SV-System). Und Sport hilft dir durchaus auch beim Abnehmen ;-). SV-tauglich sind aber die wenigsten Kampfsportarten. Wirklich effektive Systeme sind Jiu-Jitsu/Ju-Jitsu (nicht brasilian) oder Krav Maga. Wobei als Sport würde ich dir eher JJ empfehlen, beide sind zwar sehr ähnlich, jedoch hat JJ noch mehr Sportelemente.

Hi Anja

am Anfang sollte nicht die Frage stehen was du machen willst, sondern was du machen kannst. Also was gibt es für Angebot in deiner Nähe? Wie sind die Lehrer so drauf? Passt das oder nicht deine Welt? Am besten du machst einfach mal ein kostenloses Probetraining bei jeder Schule und guckst danach wo es dir am besten gefallen hat.

Übergewicht ist kein Problem für Selbstverteidigung. Wenn du es regelmäßig betreibst und etwas auf deine Ernährung achtest, sollte es auch verschwinden.

Aikido oder Jiu Jitsu, ist beides sehr defensiv.

Ich kann dir teakwondo empfehlen :) ich mache es selber aktiv und bin schon grün-blau gurt :D das gute ist halt das es beim traditionellen ohne koerperkontakt ausgefuehrt wird was verletzungen vermeidet :) Die grundtechniken sind auch schnell erlernt und du wirst deinen spass haben :) tipp: wenn du nachnem halbe jahr irgendwie keine lust mehr hast ;) war bei mir auchso aber wenn duerstmal ne weile 1-2 jahre dabei bist isses echt cool :) Lg Rcd371

übergewicht ist bei keiner Kampfsportart ein Problem. Und was für dich das Richtige sit mußt du selbst herausfuínden. Gute Schulen bieten meist eine kostenlose Probestunde an.

Wenn du über 14 bist, kannst du ohne Probleme jegliche Kampfsportart ausprobieren.
Meine Töchter machen Taekwon Do.
Und nein: Übergewicht ist kein Problem, wenn du es langsam angehst.

Noch eine gute Selbstverteidigung ist Krav Maga (:

Das ist ein scheiß, dabei fügt man zu viel Verletzungen zu anstatt den Gegner nur daran zu hindern einem zu schaden (was das Ziel von Selbstverteidigung ist)

0
@Theddy99

Der eigtliche Sinn von Selbstverteidigung ist sich selbst zu schützen bzw sich zu verteidigen, wenn einer mich schlagen will bzw es macht muss er damit rechnen selbst eine zu bekommen und das andere ist, warum zu viel Verletzungen? Du sollst deinem Angreifer ja nicht gleich den Kiefer und sämtliche andere Körperteile bzw Knochenbrechen sondern ihn nur vorrübergehend außer gefecht setzen damit du flüchten kannst, desweiteren sieht deine Abwehr im Krav Maga meistens so aus, Angreifer kommt möchte dich schlagen oder sonst was du gibst ihm einen Tritt in die Nüsse und läufst weg, also wo sind da zuviele Verletzungen und andere Frage, hast du selbst schon Krav Maga praktiziert?

0

Ich empfehle Judo. Wing Tsun ist nur Show.

hallo ich mache auch wing tsun und es ist gut! besondern für mädchen

Weißt du auch zufällig wo es in der ein Wing Tsun studio gibt (oder wie man das auch immer nennt)

0

Was möchtest Du wissen?