Welche Selbstmordmethode?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 13 ABSTIMMUNGEN

Schlaftabletten/ Medikamentenvergiftung 53%
Sprung aus großer Höhe 38%
Erhängen 7%
Kohlenmonoxid 0%
Autounfall (z. B. Fahrt gegen Baum) 0%

13 Antworten

Da wirst du die einschlägigen Daten studieren müssen, die gibt es nämlich. Nennt sich Statistik.

Wenn ich mir deine Auswahl so ansehe, sind lediglich 2 für Jugendliche unter 18 Jahren gängig, davon sicherlich eine mit ca. 90 % Anteil. Den Mut, von einer Brücke zu springen, bringen die wenigsten Menschen auf.

Wer keinen Führerschein hat, kann sich auch nicht tot fahren. Ich behaupte, daß die Suizidrate per Autounfall bei höchstens 1% liegt. Tödliche Unfälle aufgrund mangelnder Fahrzeugbeherrschung ist signifikant häufiger.

Erhängen kommt wohl am häufigsten in Strafanstalten vor, mangels Alternative. Kohlenmonoxid halte ich für extrem selten.

Medikamente haben sicherlich über 90% Anteil.

Im Gegensatz zu früher wird heute der "saubere" Tod bevorzugt. Pulsadern aufschneiden kommt kaum noch vor.

Schlaftabletten/ Medikamentenvergiftung

Hallo

ich würde zu Schlaftabletten greifen. Ich würde dafür Sorgen, dass mich jemand Fremdes findet und darauf vorbereitet ist eine Leiche zu sehen. Ein Brief, eMail an die Polizei. Einfach aus Rücksicht auf Unbeteiligte. Wenn du von irgendwo runtersprings oder gegen den Baum fährst, dich aufhängst, löst das einen Schock bei denen aus, die dich finden oder denen zu auf den Kopf gesprungen bist. Kinder, die ihr Leben lang diese Bilder vor Augen hätten.

Sprung aus großer Höhe

ich denke, klassisch sind methoden wie von brücken springen oder aber vor allem sich die hauptschlagadern aufritzen. ich glaub auch, dass der konsum von nicht verschriebenen tabletten in hoher dosis ein häufiger selbstmordversuch ist. auf jeden fall hab ICH noch nichts von dem versucht!!!!!

Sprung aus großer Höhe

Ich denke Erhängen ist bei uns sehr beliebt und bei uns gibt es ein Sprung aus großer höhe Wöchentlich am Viadukt das ist ungegefähr 400m hoch und kann man leicht erreichen.

Erhängen

Tot durch den Strick ist eine gute Methode. Bei uns der Bauer (36) hat sich so im Stall das Leben genommen. Hat Prima funktioniert! Die Angehörigen mussten mit schock ins Krankenhaus...

schaefchen5 08.09.2013, 22:14

was für ein Spass

0
Sprung aus großer Höhe

Sprung aus der höhe , da seh ich noch wenigstens erwas schönes vor meinem tod , außerdem geht es schnell und schmerzlos . . . .

schaefchen5 08.09.2013, 22:15

ausser man stirbt nicht sonder ist ein querschnitt oder matsche in der Birne oder beides das list dann der Hit

0
Sprung aus großer Höhe

Vor dem Tod noch mal ein einmaliges Erlebnis :D

Nagut, über so was sollte man eigentlich keine Scherze machen .__.

FranziiCookiie 08.09.2013, 21:59

Haha des sag ich aber auch immer ^^ wenn ich mal selbst mord begehn würde dann so :D (mach ich natürlich nich)

0

Ich glaube irgendwo (kanns nicht belegen) gelesen zu haben, dass Frauen eher zu Schlaftabletten und vergiften und Männer zu erhängen oder erschiessen greifen.

EasySmileForYou 08.09.2013, 21:59

Ja, das habe ich auch mal gehört.

0

Sprung auf eine Fahrbahn. Weil man denkt es ginge schnell und schmerzlos .

Schlaftabletten/ Medikamentenvergiftung

Man wird müde....und es interessiert einen nicht mehr...man schläft einfach ganz ruhig ein.möchte ich....nur wie soll ich daran kommen?

Schlaftabletten/ Medikamentenvergiftung

Ich glaub des wurde am häufigsten angewendet weils schmerzlos is

Schlaftabletten/ Medikamentenvergiftung

Schlaftabletten, sehr starke Schmerztabletten + Alkohol..

Was möchtest Du wissen?