Welche Schutzmaßnahmen für 1 Joule .....?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei 1 Joule beträgt der Mindestsicherheitsabstand 10 m, besser 15 m!!

Wenn ihr euch auf 5 m damit beschiessen wollt, gibt es mit etwas Pech Steckschüsse in Nase, Wange, Kinn, Ohren, Hals, Hände, dsowie bei einem Mundtreffer direkt rausgeschossene Zähne!! Und ein Tuch über den Mund reicht da nicht!!

wen ihr wirklich so spielen wollt, benötigt jeder einen Helm, der auch die Ohren bedeckt, eine hochwertige Brille, eine Gittermaske für die untere Gesichtshälfte ( Neoprenschutz hat genau im Mundbereich Atemlöcher, durch die eine BB ungebremst durchgeht! ), einen dicken Halsschutz, mindestens 3 Schichten Kleidung ( T-Shirt, etwas dickerer Puollver und Jacke / Unterhose, lange Unter Unterhose, Hose ) um Blutergüsse und geplatzte Adern besonders an Armen und Beinen zu vermeiden, stabile Lederhandschuhe über die Handgelenke hinaus mit großflächigen Protektoren auf Handrücken und alle Finger.
Und an den Füßen überknöchelhohe Stiefel mit Polstern im Knöchelbereich. Dazu sollte man seine Weichteile durch ein Suspensorium oder ähnlicher Schutzmöglichkeiten schützen, da ein direkter Treffer wie ein Tritt in dieselben wirkt.

Um dir mal mit ein paar Beispielen aus meiner Spielpraxis ( gesehen oder selber erlebt ) die Trefferwirkungen näherzubringen:

  • mit 0,48 J, 0,20g BB auf 7 m direkter Mundtreffer = 1 Schneidezahn weg
  • mit 0,9 J, 0,20g BB auf 15 m direkter Wangentreffer = dicker Bluterguß für 2 Wochen
  • mit 1,6 J, 0,28g BB auf 25 m direkter Schultergelenktreffer unter Jacke und T-Shirt = dicker Bluterguß im Gelenk, 1 Woche steifes Schultergelenk, Schmerzen für 3 Wochen
  • mit 1,6 J, 0,25g BB auf 15 m direkter Nasenspitzentreffer = BB steckt tief in der Nasenspitze und musste von Chrirurg im Krankenhaus herausgeholt werden
  • mit 1,1 J, 0,25g BB auf 20 m direkter Ohrmuscheltreffer = aufgeplatzte Haut, beschädigter Ohrmuschelknorpel, musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden
  • mit 1,5 J, 0,25g BB auf 20 m direkter Stirntreffer = Platzwunde, wurde mit 2 Stichen genäht
  • mit 3,4 J, 0,36g BB auf 12 m mehrere Treffer auf Finger und Hand mit gefütterter Handschuh ohne Protektoren = unter dem Handschuh mehrere Platzwunden an den Fingern und den Handrücken, der Treffer auf mitteleres Ringfingergelenk = dauerhaft geschädigtes Gelenk und Bewegungseinschränkung
  • mit etwa 3,8 J, 0,40g BB auf etwa 15 m auf Oberschenkel in ausgewaschener BW-Hose = Loch in der Hose, Steckschuß direkt unter der Haut

Ich denke, das zeigt klar, wie schnell ein sehr schmerzhafter oder gar bleibender Schaden in diesem Sport entstehen kann, wenn sich die Spieler nicht für fast jeden möglichen Unglücksfall oder Versehen schützen - vorgeschriebene Sicherheitsabstände werden immer wieder durch Fehleinschätzung oder Überraschung unterschritten, dazu kommen noch die Idioten, die meinen mit unzulässig starken Softair trotz Joulebegrenzungen für die verschiedenen Softairtypen spielen zu müssen ( immer dann häufig, wenn kein Chrono vor Ort ist, wo vor dem Spiel alle Softairs gechront werden ). Dann gibt es eben die Spieler, die mit schwereren BB spielen, weil sie mehr Energie ins Ziel bringen wollen - solche Spinner legen es auf Verletzungen ihrer Gegner an!

Die Angaben zu den Verletzungen sind echt übertrieben , ich hab mal aus 20 Meter von einem 1,88 Joule Sniper einen Kopftreffer auf meinen Boonie bekommen und nichts gespührt , ein Freund hat bei 1,3 Joule aus 10 Metern auf die Wange geblutet , das mit den Zahn stimmt ja , aber das meiste ist total übertrieben , BW Hosen sind so gut wie unkaputtbar bzw. sie sind reisfest und halten 3,8 Joule aus dieser Entfernung locker aus

0

Sehr wichtig ist es, den Kehlkopf zu schützen, bei dieser Stärke wird dieser mit leichtigkeit zertrümmert, Die Hände, wenn eine BB auf den Fingernagel trifft sind das wochenlange Schmerzen, Mund, Nase, Augen, Ohren, ich würde lieber die paar € dazugeben und mir eine Vollmaske kaufen, Langarm, mit T-shirt und ohne Schmerzen gibt es bei der Jouleklasse nicht, Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Bitteschön

Einen durch eine 1J ASG zertrümmerten Kehlkopf habe ich irgendwie noch nie gesehen...

0

??? Was wollt ihr auf 1 Joule umrüsten ? 1 Joule fetzt ganz schön. Aber außer einer Schutzbrille und normale Kleidung brauchst du da nicht viel. Die Ohren würde ich noch abdecken. Aber wenn es nicht fetzt, dann wirds doch langweilig.

mit was ist das Vergleichbar ?

0
@clemenshck

Ist doch egal mit was das vergleichbar ist. Schieß dir aufs Bein, dann weist du es. Tust ja so als würdest du mit echten Waffen schießen.

0

Was möchtest Du wissen?