Welche Schulform is besser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was besser ist oder leichter ist schwer zu beantworten, beide führen zum mittleren Abschluss. Auf der BFS gibt es im Unterschied zu allgemeinen Schule berufskundliche Fächer, je nach Ausrichtung der Schule eher technisch oder sozial oder kaufmännisch. Viele Schüler finden das interessanter als "trockene Theorie", manchen fällt es deshalb leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufsfachschule ist leichter. Zumindest, wenn es eine Fachrichtung gibt, die deinen Interessen entspricht.

Den meisten Hauptschülern dürfte die Berufsfachschule schon alleine deswegen eher liegen, weil der Lehrstoff mehr Bezug zum praktischen Leben hat und nicht so abstrakt ist wie in der Realschule.

Wenn du einen guten (!) Haupschulabschluss hast, kannst Du die mittlere Reife aber sogar auch über eine ebenso gut abgeschlossene praktische Berufsausbildung bekommen. Solche Möglichkeiten werden von den Beratungsstellen leider nur zu wenig propagiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realschule und danach vielleicht sogar Abitur.
Das schaffst du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache zuerst den Realschulabschluss und danach gehst Du zur Berufsfachschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?