Welche Schulfächer sind wichtig wenn man beruflich etwas in Richtung Jounalismus macht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss nicht studieren - man kann auch ein Volontariat machen (aber die setzen oft ein Studium voraus). Ein gutes Allgemeinwissen und mindestens eine weitere Fremdsprache ist von Vorteil (bzw. zwingend erforderlich). Außerdem sollte man sich mit den Nachrichten der letzten 50 Jahre auskennen (Inland wie Ausland) und über die Vorgänge in einer Redaktion bescheid wissen (Stichwort: Praktikum).

Journalismus sollte man richtig schreiben können und dann studieren.

Journalismus muss man studieren, ja... da musst du bereits bei der Bewerbung eigene Texte mitschicken!

Alle Fächer sind wichtig. Je mehr du weißt um so ein besserer Journalist wirst du. Man kann nie wissen mit welchen Themen du später beruflich mal konfrontiert wirst bzw. über welche du berichtest. Und ein hohes Allgemeinwissen ist gut.

Deutsch, Englisch, etc., Mathe, Geschichte und etwas soziales, Reli oder so

Wozu Mathe? So viel muss man ja nun nicht rechnen, oder?

0
@Goldglimmer

bei Wirtschaftjournalismus oder wenn du über Börsen berichtest schon.

0
@Goldglimmer

Die Logik ist doch Teilgebiet der Mathematik und um einen schlüssigen Artikel zu schreiben, braucht man nun mal Logik

0

Was möchtest Du wissen?