Welche Schulfächer für Wirtschaftsingenieur?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst ab der Oberstufe zum Wirtschaftsgymnasium eines Berufskollegs wechseln. Dann wirst Du optimal vorbereitet. Hier bekommst Du neben dem Abitur noch eine berufliche Grundbildung oder eine Berufsausbildung. Aber ausschlaggebend für einen zulassungsbeschränken Studienplatz ist auch immer der Notendurchschnitt. Welchen Schwerpunkt Du dann im Studium wählst, ist egal. Es richtet sich nach Deinen Interessen und Vorlieben. Ideal wäre nach einem Wirtschaftsgymnasium der technische Zweig.

Zweiwöchiges Praktikum in der 9. Klasse ist zu 99% unbezahlt.

Ansonsten: Wenn du an der Uni studieren willst ist es grade egal, in welchen Fächern du Abi machst, da interessiert - wenn überhaupt - nur der Schnitt. Wobei du dir selbst natürlich hilfst, wenn du Mathe + Physik gemacht hast, oder - wenn es angeboten wird - Wirtschaft. Auch Englisch als Fremdsprache ist nicht ganz falsch :) . Welche Studienrichtung für dich die richtige ist musst du leider anhand deiner Interessen selbst rausfinden. Interessiert dich die Technik "nur am Rande", oder willst du lieber Ingenieur mit gutem kaufmännischem Wissen werden? Bei ersterem kaufm. studieren, bei letzterem entscheiden zwischen E-Technik und Maschinenbau, und das entsprechend studieren.

Was möchtest Du wissen?