Welche Schule sollte man besuchen, wenn man im IT Bereich arbeiten möchte?

1 Antwort

Es gibt doch auch Fachoberschulen mit dem Schwerpunkt: "Technische Informatik", ich nehme mal an das dieser Bildungsgang auf deiner Schule leider nicht angeboten wird.

Der Besuch einer FOS mit einem kaufmännischen Schwerpunkt ist aber nicht unbedingt ein KO Kriterium um später eine Ausbildung als Fachinformatiker anfangen zu können. Je nachdem bei welchen Betrieb du dich bewirbst und in welcher Branche dieser tätig ist, kann das sogar von Vorteil sein.

Vor allen Dingen bei der Betreuung und Entwicklung von Software für wirtschaftliche Zwecke (E-Commerce Anwendungen, ERP-Systeme, Warenwirtschaftssysteme, Buchhaltungssoftware, CRM-Systeme etc.).

Auch in Hinblick auf dein Praktikum musst du keine Sorgen machen, letzten Endes gibt es auch kaufmännische Berufe die ebenfalls einen IT Bezug haben (Informatikkaufmann/-frau). Auch bieten viele IT-Unternehmen Praktika im kaufmännischen Bereich an, vielleicht dient dann dir dort ein Praktikum eventuell als Sprungbrett für einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für A. E. 

Auch können je nach Lehrplan sogar gewisse Unterrichtsfächer nützlich sein, wie zum Beispiel Projektmanagement.

Super! Danke für deine Antwort :)

Habe morgen ein Vorstellungsgespräch in einem Unternehmen, dass sich in dem Bereich IT spezialisiert haben. Das Problem ist: ich MUSS ein Praktikum im kaufmännischen Bereich absolvieren. Um ganz ehrlich zu sein, ich habe keine Lust auf einen kaufmännischen Beruf. Daher weiß ich nicht wirklich, was ich jetzt machen soll. :(

0
@Log1c

Vieles kann man im Leben leider nicht beeinflussen, auch ich musste mich früher durch Praktika und Nebenjobs quälen und letzten Endes hat es nie geschadet...

Das Praktikum dauert doch nur 1 Jahr und geht schneller vorbei als gedacht. Wer weiß, vielleicht hast du dennoch die ein oder andere Möglichkeit mal in die IT Abteilung reinzuschnuppern.

Desweiteren kann es ja auch durchaus sein, dass du durch das Praktikum doch noch das Interesse für das kaufmännische entdeckst (?). 

Außerdem erlangst du nach erfolgreichem Besuch der FOS die Fachhochschulreife, somit hast du immer noch eine Alternative falls du im Anschluss keinen Ausbildungsplatz findest und zwar ein Informatik Studium, wer weiß vielleicht zieht es dich dann doch in die Wirtschaftsinformatik? ;-)

Ich drücke dir dennoch die Daumen für dein Vorstellungsgespräch, wer weiß - am Ende ist es gar nicht so schlimm als gedacht...

1
@samtastisch

Ich danke dir für die ausführliche Antwort! :) Hilft mir sehr.

1

Was muss man als Architekt genau machen?

Hallo,

ich (W/15) besuche zurzeit die 9. Klasse einer Realschule und werde voraussichtlich nach der 10. Jahrgangsstufe eine Fachoberschule besuchen, um dort mein Fachabitur/Abitur zu machen. (ich gehe in Bayern zur Schule)

  • Hier bereits meine erste Frage: ist es sinnvoller ein Fachabitur, welches 2 Jahre lang geht, mit einem anschließenden Einstellungstest (bin mir nicht sicher, ob dies sein MUSS) zu machen, oder das Abitur, welches ein Jahr länger, also drei Jahre geht, zu machen?

  • Eine weitere Frage die sich bei mir ergibt, ist, ob man gewisse Voraussetzungen wie z. B. Praktika im Bereich Architektur mit sich bringen muss?

Da ich leider noch nicht viele Erfahrungen im Bereich Architektur sammeln konnte, weiß ich leider auch nicht ob meine Vorstellungen dem Beruf auch entsprechen?

  • Ich stelle mir den Beruf folgendermaßen vor: man ist für Vorskizzierungen, Zeichnungen, ab und zu Bauleitung auf der Baustelle zuständig.. Stimmt das? Oder gibt es in diesem Beruf noch mehr Dinge, die auf einem zutreffen könnten?

Ebenso bin ich mir nicht sicher, welche Fähigkeiten sich in diesem Beruf besonders gut hervorheben lassen können. Ich zu meiner Person bin sehr penibel, bin gut in der Algebra und Geometrie, ich zeichne gerne, im sozialen Bereich bin ich Kontaktfreundig. (dies sind nur ein paar beispiele,

  • sind diese für diesen Beruf nützlich?)

Ich hoffe, die Informationen wurden mir halbwegs korekt übermittelt, falls nicht, möchte ich mich dafür bereits jetzt ausdrücklich entschuldigen.

Ich hoffe auf informaitve Antworten, LG

...zur Frage

Kann ich mit "kaufmännischen Tätigkeiten" auch an der Kasse ein Praktikum machen?

Frage steht oben Praktikum in Bereich Wirtschaft und Verwaltung Kaufmännische Tätigkeiten

...zur Frage

Delfin gestützte Therapie-Wie kommt man an diesen Beruf?

Hey :) Ich würde später gerne im Bereich der Delfin gestützten Therapie arbeiten, nur habe ich im INternet fast keine INformationen darüber gefunden wie genau man zu diesem Beruf kommt und wie viel man verdient (Ich weiß Geld sollte nicht das wichtigste sein bei der Job wahl aber es sollte schon zum Leben reichen ;) ) Danke schonmal im Vorrause :) LG

...zur Frage

Anwendungsentwickler vs Informationstechnischer Assistent Softwareentwicklung wo ist der Unterschied?

Hallo,

Wo ist der Unterschied zwischen einem

Informationstechnischer Assistent Softwareentwicklung 

und einem

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?
Ich bin gerade am überlegen, eine private berufsfachschule (PTL Pinneberg) zu besuchen, jedoch ist das recht teuer.

in dieser könne man eben den Assistenten lernen, aber ist das wie als Anwendungsentwickler wirklich zum großteil Programmierung?

Danke im voraus ^^

p.s.

Welchen Beruf findet ihr persönlich besser, warum?

...zur Frage

Unterschied zwischen Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Softwareentwickler[Ausbildung, Beruf..)?

Hallo,

Ich werde langsam Wahnsinnig. . Erst lese ich, dass es dass gleiche ist, dann lese ich, dass der Gehalt bei Softwareentwicklern deutlich höher liegt. .. .. .

Hier mal die Kurzbeschreibung bei BerufeNET für Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung:

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen und realisieren Software projekte nach Kundenwunsch. Hierfür analysieren und planen sie IT -Systeme. Daneben schulen sie Benutzer.

.

.

Und hier die Kurzbeschreibung für Softwareentwickler:

Softwareentwickler/innen analysieren, planen, entwickeln und implementieren informationstechnische Anwendungen und Softwarebausteine (Datenbanken, Programme).

-

-

-

Bei Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung steht, dass es ein 3-Jähriger anerkannter Ausbildungsberuf ist.

-

-

-

Und bei Softwareentwicklern steht, dass es eine Weiterbildung ist.. ??

-

-

Heißt dass jetzt , ich muss zuerst eine erfolgreiche Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung machen, danach kann ich einen Beruf als Softwareentwickler betätigen oder wie ist dass jetzt??

MFG

...zur Frage

Bildungsweg als Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung?

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse einer Realschule. Da es jetzt so langsam Zeit wird sich über den Bildungsweg den mann weitergehen möchte, gedanken machen sollte, wollte ich fragen ob es nötig ist Abitur für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu haben? Zumindest habe ich gelesen das es nicht unbedingt notwending ist, aber es soll schwierig sein ohne sein Abitur einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu bekommen. Und wie sähe der Ideale Bildungsweg für dieses Ziel aus? (BBS, Abitur, Studium...) Ich interessiere mich sehr für diesen Bereich und das wäre mein Ziel. Ich kenne mich was weiterführende Schule angeht so garnicht aus, und hoffe das ihr mir helfen könnt! :)

Danke im voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?