Welche Schulabschluss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wenn er ein Gymnasium besucht hat, wo es das G8 gibt, also das Abitur in 8 Gymnasialjahrgängen gemacht wird und somit die 12. Klasse die höchste ist, dann hat dein Freund das Abitur und somit die Hochschulreife. Gibt es an seiner Schule aber regulär auch die 13. Klasse (G9), dann hat dein Freund -ACHTUNG, denn das wissen viele nicht- nur den theoretischen/schulischen Teil des Fachabiturs. Um ein vollwertiges Fachabitur zu erlangen, muss er noch ein Jahrespraktikum anschließen oder eine Ausbildung machen. Um eine Ausbildung zu machen reicht (logischerweise) der schulische Teil, denn die Ausbildung verschafft ja schließlich den praktischen Teil des Fachabiturs. Will dein Freund aber studieren, muss er wohl vorher mindestens ein Jahr investieren, um den angeforderten Abschluss zu erbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Möglichkeiten:

Entweder Hochschulreife (sog. Turbo Abitur) wenn er seine Abiturprüfung erfolgreich am Ende der 12 Klasse abgelegt hat oder Fachhochschulreife wenn er ohne Abiturprüfung die zwölfte Klasse erfolgreich abgeschlossen hat.

"

Gymnasium – Mit dem erfolgreichem Abschluß des Gymnasiums erlangt man die Allgemeine Hochschulreife bzw. umgangssprachlich das Abitur. Man kann hier aber auch ohne ein Bestehen der Abiturprüfung bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife erfolgreich absolviert haben. Dies ist lediglich in den Bundesländern Bayern und Sachsen nicht möglich. In Niedersachsen gelten zum Beispiel folgende Anforderungen: „Bei Abgang (frühestens am Ende des ersten Jahres der Qualifikationsphase) oder Nichtbestehen der Abiturprüfung kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden, sofern die Mindestbedingungen erfüllt werden.“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung. Hat er vor zwei Jahren eine Prüfung gemacht, um die Mittelstufe abzuschließen? Dann hat er einen Mittleren Schulabschluss. Sonst wohl nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IchFrageEinfach 17.11.2015, 00:28

wieso das? Er hat die 12 klasse absolviert, was das J2 bedeuten kann. Also das Abitur

0
ElizabethI 17.11.2015, 00:30
@IchFrageEinfach

Ich verstehe die Frage so, dass er seit 12 Jahren auf dem Gymnasium ist. Da steht nichts von einer Prüfung. In manchen BL gilt noch G9, da müsste er also 13 Jahre plus Prüfung Minimum haben, aber dann gibt es immer noch die Möglichkeit einer Wiederholung...

Im Übrigen: Wenn er Abitur hätte, würde diese Frage wohl nicht gestellt werden...

0

Ich glaube ohne Abitur die Fachholschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?