Welche Schuhe zu Cocktailkleid (Sprunggelenksfraktur)?

7 Antworten

Hallo Dini :)

Wünsche dir zunächst mal von ganzem Herzen gute Besserung :)

Hast du dann am 01.10. noch einen Gehgips oder diesen Vacopedstiefel, den es bei Sprunggelenksverletzungen als mal gibt? 

Ich würde an deiner Stelle aber einen Besuch in einem gutsortierten Schuh-Einzelhandelsgeschäft empfehlen.. sinnvoll könnte es sogar sein, eine Art "orthopädischen Schuhhandel" aufzusuchen oder den Arzt zu fragen, ob er eine Adresse weiß. Das "Gehwol"-Signet am Schaufenster ist eine gute Adresse bzw. signalisiert, dass man hier auch in Sachen Fußgesundheit gut beraten wird. Sicherlich findest du dort etwas Passendes :) Ist preislich halt nicht unbedingt billig aber dafür qualitativ ohne Fehl und Tadel!

Meine Freundin hatte dieses Jahr einen Mittelfußbruch & trug bei einer "eleganteren" Geburtstagsfeier auch einen Schuh, den sie in einem solchen Geschäft gekauft hatte.. Marke weiß ich grad leider nicht^^ aber sie war sehr zufrieden & es sah auch gut aus :)

Im Zweifel - wenn es dir wirklich nicht möglich wäre schöne flache Schuhe zu kaufen - würde ich auf Ballerinas und die Krücken ausweichen. Ich kann aus eigener Erfahrung nur dazu raten die Krücken etwas länger zu nutzen als ärztlich verordnet -------> ich (m, 26) hatte zuletzt 2014 einen Bruch & habe da die Krücken echt so lange genutzt bis auch der Gips mit dieser "Anklettsohle" mit dem ich recht stabil laufen konnte abgenommen wurde :) Ging auch ... und es wird ja jeder wissen, warum du die Krücken benutzt!

Alles Gute & viiiiiiiiiel Freude auf der Hochzeitsfeier :)

An die hab ich auch schon gedacht, aber kann man die mit ner dunklen Seidenstrumpfhose kombinieren? :/ Brauch ich auf jeden Fall, weil ich die Narbe verdecken will und auch etwas schützen..ich denk leider eh, dass die Ballerinas zum Schnüren problematisch werden könnten, weil die dann auf die Narbe drücken..

0
@Dini1992

Ne, dann die Schnürer nicht.

Ich kann aus nem anderen Grund keine Absatzschuhe mehr tragen, also muss es immer flachs ein. Und je nachdem wie ich grad Lust hab-w enn ich zu was schikerem eingeladen bin, habe ich solche Spangenschuhe (mittlerweile in diversen Farben, meine sind von THINK) und dazu gibts Nylons. Gerne in blickdicht schwarz.. aber auch mal gemustert oder so.

Musste letztens zu Geschäftsessen mit unseren sämtlichen Chefs.. trug Kleid (fesch-elegant) und schwarze Strümpfe zu schwarzen Schuhen.

Ich dachte, w o die hiesige Kollegin immer auf Stilettos und im Flatterkleidchen läuft, wirk ich vermutlich dezentz wie Trampel?

Ich freute mich sehr, als die Kolleginnen aus anderen Niederlassungen irgendwann im Lauf des Abends sagten "sie sehen aber echt schick aus.. ist den herren ja auch schon aufgefallen"

(nein, ich angele nicht Komplimente.. aber ich hab mich wirklich gefreut)

0

Hallo Dini,

aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur zu Schuhen raten, die eine weiche und abfedernde Profilsohle haben und wenn der Schuh groß genug ist eine Geleinlage.

Ein Schuh mit Absatz auf keinen Fall, da Du dann zu "schräg" stehst und es sehr schnell zu einer Überbelastung kommt. * die Schmerzen sind die Hölle

Bei einem Ballerina wirst Du zu "gerade" und hart stehen und dann sind die Schmezen ähnlich.

Was möchtest Du wissen?