Welche Schritte miss ich gehen um eine Hotelfachfrau zu werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,
eine Ausbildung zur Hotelfachfrau machst Du im Betrieb und gehst tageweise zur Berufsschule. Also müsstest Du Dich in einem Hotel um eine Ausbildung bewerben und der Ausbilder meldet Dich dann in der Berufsschule an, wenn Du eingestellt wirst.

Ich würde Dir empfehlen Dich beim Arbeitsamt genauer über den Beruf zu informieren. Es ist ein toller aber auch sehr anstregender Beruf. Ich hab Hotelfachfrau gelernt aber hab mich beruflich nochmal umorientiert, weil ich irgendwann keinen Bock mehr auf die Arbeitszeiten hatte, die mit der Bezahlung in keinerlei Relation stehen. Da man den Beruf auch mit einem Hauptschulabschluss machen kann, wirst du mit einem Realschulabschluss gute Chancen haben. Ich rate Dir, Dich bei einem möglichen Ausbildungsbetrieb zu informieren ob sie den Jugendschutz einhalten und wie sie mit Überstunden umgehen. Auch rate ich Dir in einem Vorstellungsgespräch nachzufragen wie die Ausbildung abläuft bzw. ob Du auch wirklich alle Stationen durchläufst. Reagieren sie bei diesen Fragen schon allergisch würde ich diesen Betrieb nicht für mich in betracht ziehen.

Ich war z.B. nie an der Rezeption obwohl das neben Küche, Restaurant und Zimmer Ausbildungsinhalt sein sollte. Somit fehlt einem die Praxis und man ist einfach schlecht ausgebildet und unzureichend auf die Prüfung vorbereitet. Außerdem hatte ich eine 80 Stunden Woche - obwohl es nur 40 Stunden sein sollten. Mein Leben bestand nur noch aus Arbeit, wochentags, am Wochenende, morgens, abends, Feiertage usw. Überstunden wurden weder bezahlt noch konnten sie abgefeiert werden. Machen konnte ich dagegen nichts. Es hieß von Seiten der Schule und IHK, ich hätte mich für den Beruf entschieden und da wär das eben so.

Ich kann Dir auch empfehlen vorher ein Praktikum in den Ferien zu machen und zu gucke wie das Betriebsklima ist und wie Du klar kommst.

Vielleicht kennen Deine Eltern oder Freunde von Deinen Eltern einen gutes Hotel, was seine Angestellten ordentlich behandelt und Wert auf eine vollständige und gute Ausbildung legt. Dann kann es natürlich auch sehr gut für Dich laufen. Es steht und fällt also mit dem Ausbildungsbetrieb. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schienst ja von dem Beruf gar keine Ahnung zu haben. Dann wird es längste Zeit Dich darüber zu informieren. Dafür gibt es das Arbeitsamt. Auch kann man sich dort die Berufe aufrufen und den Weg zeigen lassen wie man Hotelfachfrau wird. Zudem gibt es auch einige Videos dazu die man sich anschauen kann. Eine Hotelfachfrau muss nicht nur die Kundschaft organisieren und verwalten können sondern auch Zimmer putzen und herrichten. Willst Du das? Geh doch mal auf die Seite der Arbeitsagentur und schlage den Beruf nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?