Welche Schriften gibt es in der Bibel (NT und AT)?

5 Antworten

doch welche Schriften gibt es im AT und im NT???

Im AT gibt es unterschiedliche Zählungen zB bei Katholiken (46) und Evangelen (39).

Im NT zählen die meisten Kirchen 27 Bücher.

Bei Wiki gibt's eine Liste biblischer Bücher, die dir sicherlich weiterhelfen kann.

Welche Buchgruppen es im AT gibt weiß ich (1-5 Buch Mose) und im NT (4 Evangelien und die Apostelgeschichte)

Das ist noch ziemlich unvollständig. Falls Du das für die Schule machen musst, solltest Du da noch nacharbeiten.

In vielen Bibelübersetzungen gibt es auch apokryphe Bücher, die nicht im Bibelkanon aufgenommen wurden. Was ganz wichtig ist und worüber wir in der Schule oder anderswo kaum belehrt werden, sind die prophetischen Bücher, wie zB Daniel, Hesekiel (Ezechiel) und Offenbarung. Da stolpert man ganz schön herum!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
die nicht im Bibelkanon aufgenommen wurden.

ob das die Katholiken und Orthodoxen auch wissen?

2
@wilmaed

Ja, das Wort bedeutet "nicht dazu gehörend" oder "ähnlich" oder "nicht von Bedeutung"

0
@Peter109Jordan

Das Buch Judit ist also für die Katholiken und Orthodoxen apokryph?

Nö. Das sehen nur Protestanten so.

In der römisch-katholischen Kirche und der orthodoxen Kirche zählt es als deuterokanonisches Buch zum Alten Testament. In den evangelischen Kirchen wird es jedoch nicht als Teil des biblischen Kanons angesehen und ist daher nur in manchen Bibelausgaben unter den „Apokryphen“ zwischen Altem und Neuem Testament zu finden.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Buch_Judit

2
@wilmaed

Ja, natürlich. Als Apokryphen werden, wie Peter109Jordan schon beschrieben hat, Schriften genannt, die es nicht in den Biblekanon geschafft haben. Da der von Konfession zu Konfession unterschiedlich ist, betrachten Katholiken, Orthodoxe und Protestanten jeweils andere Schriften als apokryph. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Katholiken und orthodoxe Christen das wissen, jedenfalls ist das in meiner Erfahrung so. Der Deuterokanon ist zumindest bei den frühen Christen Teil des Kanons gewesen, aber aus protestantischer Sicht ist er apokryph. Ich verstehe nicht wirklich, worauf du mit deiner Frage hinaus willst.

0
@Tileka
worauf du mit deiner Frage hinaus willst.

für andere Kirchen sind sie nicht apokryph und ganz regulär im jeweiligen Bibelkanon.

aus protestantischer Sicht

und genau diese Info fehlt in der Antwort.

0
@Tileka

Da hast du gut geantwortet. Verschiedene Sichtweisen bewirken so eine Beurteilung. - Meines Erachtens müssten im Kanon alle Bücher sein, die direkten oder indirekten Bezug auf den wahren Gott vorweisen. Denn schließlich handelt es sich um sein Wort.

0
@wilmaed

Es gibt auch umstrittene Schriften, die in keiner der großen Konfessionen zum Bibelkanon gehören (z.B. das Thomasevangelium), aber ich weiß jetzt, was du meinst. Schönen Tag noch!

0
@Peter109Jordan

Danke, das sehe ich ähnlich. Man müsste aber meiner Meinung nach genau kommentieren, wie zuverlässig eine bestimmte Quelle ist, sonst besteht das Risiko, dass einige alles sofort als authentisch verstehen. Das gleiche kommt ja bei den Paulusbriefen oft genug vor.

0
@Tileka

Völlig richtig. Man muss so neutral als möglich herangehen und eigene Spekulationen weglassen.

0

Das AT besteht, je nach konfession aus 39-56 schriften, die 5 bücher mose sind nur ein kleiner teil davon. Welche diese bücher genau sind kann man easy googlen. Im NT Gibt es noch die briefe und die offenbahrunh des johannes

Woher ich das weiß:Hobby – Sehr viele "heilige" schriften zuhause

Die Bibel besteht aus insgesamt 66 Büchern (39 Bücher des Alten und 27 Bücher des Neuen Testaments): Inhaltsangabe der Bibel - biblischen Bücher - Was steht geschrieben?

Wie die Bibel entstanden ist, wird hier recht gute erklärt: Die Entstehung der Bibel

aus insgesamt 66 Büchern

bei den Protestanten. Katholiken haben 73 und Orthodoxe noch mehr

0

Grob:

AT

Moses und die Propheten, sowie Weißheitsliteratur.

Zusätzlich noch die Apoktyphen.

NT

Evangelien, Apostelgeschichte und Briefe

Was möchtest Du wissen?