Welche Schreibweise ist richtig und üblich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tatsächlich klingt Curriculum Vitae in einer Bewerbung, die nicht für die Hochschule gedacht ist, etwas hochgestochen.
Die Schreibweise eingedeutschter Latinismen ist genauso wie heute bei den Anglizismen nicht unbedingt vorhersehbar. Doch hat es sich in den letzten Jahrhunderten eingebürgert, die deutsche Rechtschreibung nachzuahmen, also curriculum und vita als Substantive großzuschreiben.
Der Witz dabei ist, dass die Lateiner gar keine kleinen Buchstaben kannten, die meisten Römer konnten ja auch gar nicht lesen und schreiben.

Bemerkenswert ist dabei noch die Bildung anderer Fälle im Deutschen. 
Während es des Curriculum Vitae heißt, bildet der Deutsche bei nur Curriculum häufig auch: des Curriculums.
Der Plural ist dann wieder ganz halblateinisch: Curricula Vitae

Danke für deinen Kommentar. Wegen der Anglizismen bin ich überhaupt erst ins Grübeln und auf meine Frage nach der richtigen Schreibweise gekommen. Hochschulbewerbungen schreibe ich zwar nicht, bin aber berufsmäßig in Akademikerkreisen  angesiedelt.

1

Am einfachsten ist es, wie der Engländer die Abkürzung CV zu benutzen. Im Deutschen muss es in jedem Fall großgeschrieben werden.

Danke für deine Antwort.

0

Sag einfach Lebenslauf!

Hatte ich auch schon überlegt. Danke für deine Antwort.

0

Hallo,

der Duden hilft, auch online und kostenlos; siehe: htt p://w ww.duden.de/rechtschreibung/Curriculum_Vitae.

AstridDerPu

Danke für deine Antwort. Intuitiv habe ich es glücklicherweise bisher immer richtig geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?