Welche Schmerzmittel helfen bei starker Migräne?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei mir hilft Novalminsulfon 500 mg in Tablettenform (ca. nach 30-45 Minuten) oder auch die Tropfen-Version (leichte Wirkung nach 2 Minuten und volle Wirkung nach 10 Minuten).

Verschreibungspflichtiges Medikament.
Umgangssprachliche Bezeichnung unter Ärzten ist Novalgin.

Hab sie zwar eigentlich für andere Schmerzen als Bedarfsmedikation, aber auch schon bei meinen Migränekopfschmerzen ausprobiert und wirkt. Nehme die sehr selten (weniger als 1x im Monat).

Jashi636 07.11.2016, 14:25

Das ist super dann werde ich heute noch mal zum Arzt gehen und ihn darauf ansprechen. Ich habe in einem Monat mind. 10 Anfälle von Migräne was mir sehr auf den Keks geht.

0
HawkeyeDZoro 12.11.2016, 19:29

Hey cool, hast die Antwort markiert... Ich hoffe das du mal die Chance hattest es zu probieren und es dir geholfen hat (am Besten ohne irgendwelche Nebenwirkungen - ich hab keine)...

0

Wann erwartest du denn eine Wirkung? Bei dem Mittel musst du circa. eine halbe Stunde warten, bis sie ihre Wirkung zeigen. Und wie oft nimmst du die Schmerzmittel? Wenn du die zu oft nimmst, dann gewöhnst du dich zu schnell daran und die werden für dich wirkungslos. Ist wie bei Antibiotika.

Jashi636 07.11.2016, 14:22

Ich warte immer 3-4 Std wenn dann nichts passiert nehme ich wenn nur eine halbe Tablette ein. Deswegen bin ich imun dagegen geworden:(

0
DWBTD 07.11.2016, 14:24
@Jashi636

Also zurzeit nehme ich immer bis zu 3 Stück (Wurde mir so auch verschrieben) pro Tag und kann mich überhaupt nicht beklagen. Naja, Migräne ist auch ein schwieriger Fall. Ansonsten, gute Besserung.

0
Jashi636 07.11.2016, 14:26

Danke :) ja ich habe im Monat mind. 10 Anfälle von Migräne was schon ziemlich nervt.

0

So starke Schmerzmittel gibt es nicht Rezeptfrei.
Du solltest zu deinem Neurologen gehen und das mit dem abklären.

Jashi636 07.11.2016, 14:08

Also ist das was ich nehme das stärkste nicht Verschreibungspflichtige Schmerzmittel?

0
jule2204 07.11.2016, 14:10
@Jashi636

Vermutlich. 800mg Schmerzmittel sind jedenfalls nicht Rezeptfrei.

0
Jashi636 07.11.2016, 14:13

Alles klar vielen dank :)

0

Irgendein Mittel mit Triptane. Die helfen sehr schnell und gut. Allerdings wird der Körper relativ schnell davon abhängig und produziert noch mehr Migräne , damit er seinen Stoff bekommt

Jashi636 07.11.2016, 14:19

Darf ich leider nicht nehmen habe verengte Blutgefäße :(

0
Jashi636 07.11.2016, 14:19

aber trotzdem vielen dank :)

0

Almotriptan und Naratriptan.

Meines Wissens sind auch Sumatriptan und Zolmitriptan inzwischen rezeptfrei.

Aber hilft alles NUR bei Migräne, keinen anderen Kopfschmerzen.

Wo ist das Problem ein Rezept vom Arzt zu bekommen?

Denn Maxalt hilft vielen am besten und das gibt's nur auf Rezept.

Jashi636 07.11.2016, 17:31

Es gibt kein Problem das Rezept beim Arzt zu holen nur ist eine Packung bei mir sehr schnell leer und deswegen immer zum Arzt zu rennen geht einfach nicht. Das ist gut zu wissen vielen dank :)

0
Jashi636 12.11.2016, 18:54

Medikamente mit triptan sind nicht Rezeptfrei erhältlich und wie ich leider heute fest stellen musste gibt es auch einen guten Grund. Ich habe das Mittel sumatriptan verschrieben bekommen und bekam von dem Mittel einen kleinen Herzinfarkt und musste ins Krankenhaus. Diese Medikamente können helfen nur bei Patienten mit verengten Gefäßen ist das lebensgefährlich.

0

Bei mir hat nie etwas wirklich geholfen. Ins Bett legen, alles dunkel machen und 5 Stunden leiden und nach dem letzten Mal Kotzen ging es wieder Berg auf ... Vielleicht kann dir ein Arzt was genaueres sagen ?

Jashi636 07.11.2016, 14:07

Ich mache jetzt seit 5 tagen mit der Migräne herum. normal helfen auch die Tablette aber jetzt ist mein Körper imun dagegen. Ich war schon bei Spezialisten die wissen auch nicht weiter. Bei mir gehen die davon leider nicht weg :(

0

Was möchtest Du wissen?