Welche Schaltung macht mehr Spaß in einem Golf7 GTI?

5 Antworten

ich empfehle dir das DSG.

So kannst du manuell "schnell" hoch und runterschalten. Du brauchst aber auch nicht zu schalten und fährt im DSG Automatik-Modus. 

Beim GTI auf reine Handschaltung zu setzen....würde ich nicht machen, hat mir das Fahrzeug zuviel Leistung.

Das war schon früher so, dass die Fahrzeuge, die viel PS und Leistung hatten, ab einer bestimmten Leistungsklasse ausschließlich "Automatik" hatten.

Bspw. MB S-Klasse 500 oder 740 750er BMW, oder Ähnliches.

DSG kostet mehr, klar. Ist aber fantastisch.

Beim GTI auf reine Handschaltung zu setzen....würde ich nicht machen, hat mir das Fahrzeug zuviel Leistung.


Au weia.... unter 300PS halte ich Automatik (außer in komfortablen Fahrzeugen natürlich) für unnötig. Vorallem wenn ich bedenke das beim Händler nebenan ne Corvette mit über 500PS und 7 Gang Schaltgetriebe und ein Challenger Hellcat mit 717PS und Handschaltung stehen...

Wer sportlich fahren will, setzt normal auf Handschaltung, außer man ist auf Rennstrecken um gute Rundenzeiten hinzulegen dort sollte man immer auf Automatik setzen.

0

Handschaltung gut Automatik  noch gut  .

Aber DSG Schrott ab Werk so was braucht kein Auto den teuer bei Wartung und Instandhaltung und von Austausch gar nicht zu reden das Ding ist dann teurer wie der Wagen . 

Da jeder DSG Fahrer bein ADAC sein muss weil die nie so lange halten wie ein Schalter oder reinen Automatikgetriebe  .

Diese Schlagzeilen sagen ja alles zu den DSG Mist und Schrott im Auto das nicht geht weil es nichts verträgt .  Und das ist nur VW . Der Rest ist noch schlimmer .

Nach Volkswagen-Angaben stehen diese Probleme in Verbindung mit extremen Witterungsbedingungen (Hitze und Kälte) und hohem Verkehrsaufkommen (Stop-and-Go-Verkehr).

So wurden im Jahr 2009 in den USA 13.500 Fahrzeuge mit DSG wegen Problemen in die Werkstätten zurückgerufen .

In Schweden wurde 2012 der Verkauf von Taxen vom Typ VW Passat mit DSG eingestellt, da es wiederholt zu Problemen im Taxibetrieb gekommen war . 

2013 musste Volkswagen in China etwa 384.000 Fahrzeuge zurückrufen, da es zu Problemen mit Doppelkupplungsgetrieben gekommen war. Und zwar zu Totalschäden des DSG  das musste ganz erneuert werden .

In Japan wurden 2013 etwa 91.000 Fahrzeuge zurückgerufen .

Im November 2013 rief der Volkswagen-Konzern weltweit 1,6 Millionen Fahrzeuge mit trockenlaufendem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zurück, 257.000 davon in Deutschland. Betroffen sind die Marken von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda .

Von den anderen Herstellen gibt es ähnliche Zahlen bei Rückruf bei DSG Getrieben keiner ist davon verschont worden  . Von Audi bis Volvo . 

Also fahre zwar keinen VW, aber ich bevorzugen manuelle Schaltgetriebe! Weil die einen Automaten bei gewissen Geschwindigkeiteb immer hoch und runter schalten! Und mir macht das schalten von Hand auch mehr Spaß!

Grüße Nn! 

Was möchtest Du wissen?