Welche Schafrasse ist am besten fuer die Beweidung einer Heidelandschaft in Norddeutschland geeignet?

4 Antworten

Für Heidelandschaft tendiere auch ich eher zu Heidschnucken (auch Moorschnucken genannt), die jedoch nicht zur Wahl stehen.

Skudden sind ebenfalls Heide-und Moorschafe.

Texel stammen aus Holland  und sind also für saftige Marschwiesen gezüchtet - die würde ich nicht auf magere Heideflächen stellen. Texel gehören zu den am weitesten verbreiteten Schafrassen, was sie zwar bekannt macht, aber nicht automatisch für Heideflächen qualifiziert.

Merinos sind mit den Berbern über Marokko nach Spanien eingewandert, noch heute lebt der größte Anteil der Merinos in Australien/Neuseeland - die kommen also mit dem kargen Grasangebot der heißen Länder gut zurecht und dürften mit den kargen Heideflächen auch zufrieden sein.

Suffolk kenne ich nicht, stammen aus England. Habe keine Infos zum Futter bzw. der Heimatlandschaft. Vermute, dort sind ebenfalls Marschwiesen wie in Holland und großen Teilen Norddeutschlands, sodass ich Suffolk Schafe nicht unbedingt in der Heidelandschaft ansiedeln würde.

Was möchtest Du wissen?